25% der PC-Nutzer wechseln laut Umfrage demnächst auf einen Mac
29.06.2017 11:27 Stefan

25% der PC-Nutzer wechseln laut Umfrage demnächst auf einen Mac

Obwohl Geräte von Apple nicht zur günstigsten Hardware auf dem Markt gehören sind die Produkte aus Cupertino überall auf der Welt sehr beliebt. Das liegt sowohl an der Hard- als auch an der Software und daran, dass die Betriebssysteme optimal auf die Hardware abgestimmt sind. Das US-Marktforschungsinstitut Verto Analytics hat in einer Umfrage herausgefunden, dass 25% der Windows-User auf einen Mac umsteigen wollen.

Wie zu erwarten möchten laut der Umfrage vor allem die einkommensstärkeren Nutzer eines Windows-PCs zu Apple wechseln: Die Zahl derer mit einem jährlichen Einkommen von mehr als 130.000 € liegt bei 20%. Während der Tiefpunkt der Skala mit 7% beim Jahreseinkommen von 26.000 € bis 35.000 € liegt, verdoppelt sich der Wert interessanterweise am Ende der Übersicht auf 14% bei den Umsteigern mit einem Jahresgehalt von unter 13.000 €.

Neben dem harmonischen Zusammenspiel von macOS und den Hardwarekomponenten ist auch das Thema Sicherheit ein Punkt den die Windowsnutzer zu einem Wechsel auf den Mac bewegt. Vor allem die vergangenen Attacken durch Ransomware blieb vielen Anwendern in Erinnerung. Laut der Umfrage wollen die Befragten in den nächsten sechs bis 24 Monaten auf einen Mac wechseln.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple senkt Preise für SSD-Speicher für Mac mini, MacBook Air & MacBook Pro

Normalerweise ist es selten, dass Apple die Preise für seine Produkte oder die Optionen im Konfigurationsmenü senkt. Letzteres ist jetzt passiert: Die Preise für mehr SSD-Speicher im Mac mini, MacBook Air und MacBook Pro sind zwar immer noch eine Klasse für sich, Apple hat in diese jetzt allerdings reduziert.

8-Kern-Prozessor, 5k-Display & Vega-Grafik: Apple veröffentlicht den iMac 2019

Apple hat heute den iMac 2019 veröffentlicht. Sowohl für den iMac mit 21,5 als auch das Modell mit 27 Zoll stehen ab sofort schnellere Prozessoren zur Verfügung. Darüber hinaus setzt Apple beim iMac zum ersten Mal auf eine schnelle Radeon Pro Vega Grafik.

Apple vergibt keine Prämien für die Entdeckung von Sicherheitslücken

Viele Menschen nutzen das von Apple angebotene "Schlüsselbund" Tool, um Passwörter einfach abzulegen und bei Bedarf einfach abzurufen. Nun spricht ein deutscher Hacker über die Sicherheitslücke, die er im Tool entdeckt hat.