iPhone 12: Einführung der 5G-iPhones steht angeblich kurz bevor

Smartphone
Stefan

Normalerweise wäre das diesjährige iPhone-Event schon längst über die virtuelle Bühne gegangen. Doch das iPhone 12 verspätet sich, und somit auch die dazugehörige Keynote. Internen Informationen der British Telecom zufolge soll der Verkaufsstart von Apples 5G-iPhones kurz bevorstehen.

iPhone 12: Einführung der 5G-iPhones steht angeblich kurz bevor

Nachdem Apple mit der Apple Watch Series 6, der Apple Watch SE, dem iPad 8 und dem iPad Air 4 vor gut einer Woche vier neue Geräte präsentierte, stellt sich die Frage, wann der Konzern seine neue Smartphone-Generation vorstellt. Ende Juli gab es lediglich die Mitteilung, dass sich das iPhone 12 um mehrere Wochen verzögern würde. Ein konkreter Termin für die Keynote oder die Markteinführung wurde zwar nicht genannt, der Oktober gilt allerdings als heißer Kandidat für die Veröffentlichung.

Auf einer Veranstaltung des britischen Mobilfunkanbieters "EE Limited", der zur "British Telecommunications Group" (BT) gehört, wurde nun eine Anspielung auf den Verkaufsstart des iPhone 12 gemacht (via MacRumors). Marc Allera, CEO von EE Limited, sagte im Rahmen der internen Präsentation: „Wir sind nur noch wenige Tage von Apples nächster großer Markteinführung entfernt, einem 5G-iPhone, das für das 5G-Netz einen enormen Schub bedeuten wird." Und weiter: „Teams in allen Teilen von BT haben sich das ganze Jahr über darauf vorbereitet, den Start zu optimieren und Europas wichtigster Partner für Apple zu sein."

Es dauert also nicht mehr lange, bis Tim Cook das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro in einem Livestream vorstellen wird. Da von den dazugehörigen Einladungen, die Apple stets an Entwickler und die Presse verschickt, noch nichts zu sehen ist, kommt die nächste Woche schon einmal nicht infrage. Die zweite oder dritte Oktoberwoche wäre für die iPhone-Keynote aber durchaus wahrscheinlich.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.