iPhone 12 Pro: Top-Modelle bekommen wahrscheinlich 6 GB RAM
15.01.2020 18:51 Stefan

iPhone 12 Pro: Top-Modelle bekommen wahrscheinlich 6 GB RAM

Zu den 2020er iPhones gibt es einen neuen Newsschnipsel, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Laut zwei Analysten der Schweizer Großbank UBS werden mindestens zwei der kommenden iPhone-12-Modelle mit sechs Gigabyte RAM auf den Markt kommen.

Obwohl es bis zur Präsentation des iPhone 12 noch gut neun Monate dauert, gibt es schon zahlreiche Hinweise und Prognosen von Experten, was uns mit der neuen iPhone-Generation erwarten könnte. Apple wird demnach im Herbst vier neue iPhones vorstellen, die alle über ein OLED verfügen. LCD-Bildschirme dürften dann, wenn die Gerüchte stimmen, in Cupertino der Vergangenheit angehören.

Von den zwei Analysten Munjal Shah und Timothy Arcuri von UBS gibt es nun eine neue Einschätzung zum iPhone 12, die von MacRumors veröffentlicht wurde. Laut dem Bericht von Shah und Arcuri sollen die zwei Top-Modelle, also wahrscheinlich die Pro-Varianten, mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet werden. Das wären zwei Gigabyte mehr als beim iPhone 11.

Shah und Arcuri gaben zudem einen Ausblick auf die Anzahl der Kameralinsen der 2020er iPhones sowie deren Sensoren:

  • 6,7-Zoll-iPhone mit Triple-Kamera, Time-of-Flight-Sensor und sechs GB RAM
  • 6,1-Zoll-iPhone mit Triple-Kamera, Time-of-Flight-Sensor und sechs GB RAM
  • 6,1-Zoll-iPhone mit Dual-Kamera und vier GB RAM
  • 5,4-Zoll-iPhone mit Dual-Kamera und vier GB RAM

Zudem sollen alle vier 2020er iPhones einen 5G-Chip erhalten. Wie wir am Montag berichteten, wird Apple dabei aller Voraussicht nach auf die schnellen mmWave-Technik setzen. Diese soll allerdings zum Start nur in fünf Ländern verfügbar sein und erst später via Software-Update in anderen Regionen freigeschaltet werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
iPhone SE 2 soll wie geplant vom Band laufen, Testproduktion des iPhone 12 verspätet sich
Hersteller von Schutzhüllen verkauft Case für das iPhone SE 2
Weiterer Bericht bestätigt: iPhone SE 2 soll in der Basiskonfiguration nur 399 Dollar kosten