Jon Prosser: iPhone 12 & iPhone 12 mini starten bei 64 GB, iPhone 12 Pro mit 128 GB

Smartphone
Stefan

Der Leaker Jon Prosser hat neue Informationen zum iPhone 12, speziell zu den Speicherkapazitäten. Während die beiden günstigeren Modelle bei 64 GB starten, soll das iPhone 12 Pro über mindestens 128 GB Speicher verfügen.

Jon Prosser: iPhone 12 & iPhone 12 mini starten bei 64 GB, iPhone 12 Pro mit 128 GB

Es dauert nicht mehr lange, bis Apple das iPhone 12 auf der für Oktober erwarteten Keynote vorstellt. Normalerweise könnte man die 2020er-Geräte schon längst bestellen. Die mit der Coronavirus-Pandemie einhergehenden Schließungen von zahlreichen Werken von Apples Zulieferern sorgen in diesem Jahr allerdings für eine Verzögerung von mehreren Wochen.

In den letzten Monaten wurden schon zahlreiche vermeintliche Details zu den 2020er-iPhones veröffentlicht. Mehrere Quellen gingen beispielsweise davon aus, dass das iPhone 12 mit mindestens 128 GB Speicher auf den Markt kommt. So auch der Leaker Jon Prosser, der in seinen Tweets den Einstiegspreis für 128 GB bei 649 Dollar prognostizierte.

iPhone 12 soll mit 64 GB ausgeliefert werden

Ebenfalls auf Twitter hat Prosser nun seine Einschätzungen der letzten vergangenen Wochen korrigiert. Apple will angeblich am 5. Oktober die ersten Geräte an seine Vertriebspartner ausliefern. Dabei soll es sich um das 5,4 Zoll iPhone 12 mini und das 6,1 Zoll iPhone 12 handeln.

Zur Speicherkapazität schreibt er Folgendes:

  • iPhone 12 mini 5.4 (Definitely the final marketing name) -64/128/256
  • iPhone 12 6.1 -64/128/256

Bisher ging Prosser von mindestens 128 GB bei den beiden günstigeren iPhone 12 aus. Laut seinen Quellen kommen das iPhone 12 mini und das iPhone 12 aber mit jeweils 64, 128 und 256 GB in den Handel. In einem weiteren Tweet bekräftigt er jedoch seine Aussagen zum Speicher des iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max. Dieser soll bei 128 GB beginnen.

Zu den erwarteten Preisen gibt der Leaker leider keine neue Prognose ab. Statt der 649 Dollar für das 128-GB-iPhone-12 können wir uns diesen Preis gut für das 64-GB-Modell vorstellen (oder besser gesagt: wünschen), welcher dann aber immer noch 50 Dollar unter dem des iPhone 11 liegen würde. Am Termin der Keynote, die am 13. Oktober 2020 stattfinden soll, hält Prosser allerdings fest.

Was bisher zum iPhone 12 (Pro) bekannt ist

An dieser Stelle fassen wir für euch noch einmal zusammen, was bisher an technischen Details zum iPhone 12 veröffentlicht wurde. Solange Apple die neue iPhone-Generation nicht offiziell vorstellt, sind die Angaben jedoch nicht in Stein gemeißelt und können sich noch ändern. Ziemlich sicher scheinen dagegen die Bezeichnungen der 2020er-iPhones zu sein.

5,4 Zoll iPhone 12 mini

  • Codename: D52G
  • Ausstattung: Aluminiumgehäuse, A14-Prozessor, 4 GB RAM, 5G, Dual-Kamera
  • Display: Super Retina Display, OLED
  • Speicherkapazität: 64, 128 & 256 GB

6,1 Zoll iPhone 12

  • Codename: D53G
  • Ausstattung: Aluminiumgehäuse, A14-Prozessor, 4 GB RAM, 5G, Dual-Kamera
  • Display: Super Retina Display, OLED
  • Speicherkapazität: 64, 128 & 256 GB

6,1 Zoll iPhone 12 Pro

  • Codename: D53P
  • Ausstattung: Edelstahlgehäuse, A14-Prozessor, 6 GB RAM, 5G, Dreifach-Kamera, LiDAR Scanner
  • Display: Super Retina Display XDR mit ProMotion & 10-Bit Farbtiefe
  • Speicherkapazität: 128, 256 & 512 GB

6,7 Zoll iPhone 12 Pro Max

  • Codename: D54P
  • Ausstattung: Edelstahlgehäuse, A14-Prozessor, 6 GB RAM, 5G, Dreifach-Kamera, LiDAR Scanner
  • Display: Super Retina Display XDR mit ProMotion & 10-Bit Farbtiefe
  • Speicherkapazität: 128, 256 & 512 GB

Darüber hinaus gilt es als sicher, dass Apple mit dem iPhone 12 zum ersten Mal auf ein Netzteil sowie die EarPods im Lieferumfang verzichten wird. In der Verpackung befindet sich dann lediglich ein Lightning-Kabel. Alle vier iPhone 12 werden das schnelle Wiederaufladen des Akkus unterstützen. Dazu passend wird Apple im Lauf des Jahres ein 20-Watt-Netzteil separat in seinem Online-Store anbieten.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.