Keynote: Vorstellung des iPhone 8 am 18. September oder kurz danach?
28.05.2017 20:05 PBR85

Keynote: Vorstellung des iPhone 8 am 18. September oder kurz danach?

Die nächste iPhone-Keynote wird auch dieses Jahr im September erwartet und Apple hat nun Mitarbeiter von Apple Care mit einer Rundmail darüber informiert, dass am 17. September eine Urlaubssperre beginnt, die bis in den November hineinreichen wird. Damit ist es sehr wahrscheinlich, dass am 18. September oder einen der darauf folgenden Tage die Keynote stattfinden wird, auf der Apple das iPhone 8 vorstellen wird.

Wann wird Apple das iPhone 8 der Öffentlichkeit vorstellen, und noch wichtiger, wann wird Apple das Smartphone auf den Markt bringen? Vor einiger Zeit wurde die Apple-Gerüchteküche durch Berichte dominiert, wonach es bei dem Smartphone zu großen Verspätungen kommen werde. Es gab danach aber auch Berichte, wonach Apple die Produktionsschwierigkeiten wieder in den Griff bekommen habe.

Auf jeden Fall ist bis zur erwarteten Vorstellung noch einiges an Zeit, da diese im September erwartet wird. Nun scheint aber das halbwegs genaue Datum der Keynote herausgekommen zu sein. Und zwar wurde schon jetzt vorsorglich an Mitarbeiter von Apple Care eine Rundmail verschickt, wonach am 17. September eine sogenannte "Black Out Time" beginnt, die bis zum 4. November dieses Jahres andauern wird, wie Benjamin Geskin berichtet.

In dieser Zeit gibt es eine Urlaubssperre für Mitarbeiter im Bereich Apple Care, die Apple gewöhnlich immer bei der Einführung neues iPhones verhängt. Der 17. September ist jedoch ein Sonntag, was wohl kaum der Tag der iPhone-Keynote sein dürfte. Jedoch wären Montag der 18. September oder die Tage danach schon passender. Der Verkaufsstart könnte dann wie immer etwas später im selben Monat beginnen, zumindest dann, wenn Apple bis dahin die Massenproduktion im Griff hat.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert