Apple Watch Series 7: Gehäuse angeblich mit neuen Größen

Smartwatch
Hendrik

Bei der in diesem Herbst erwarteten Apple Watch Series 7 sollen sich die Maße des seit Jahren unverändert großen Gehäuses bei beiden Konfigurationen um einen Millimeter auf jeweils 41 mm bzw. 45 mm vergrößern. 

Apple Watch Series 7: Gehäuse angeblich mit neuen Größen

Einem aktuellem Gerücht zufolge könnten sich die beiden Gehäuse der Apple Watch Series 7 minimal vergrößern. Nachdem wir bereits vor Kurzem darüber berichteten, dass sich das äußere Design erstmals seit Jahren wieder ändert und sich äußerlich dem iPhone 12 anpasst, ist nun eine erneute Meldung zur äußeren Beschaffenheit der Smartwatch erschienen. 

Gehäuse in zwei neuen Größen

Uncle Pan zählt grundsätzlich zu den Leakern mit verlässlichen Quellen. Auf der chinesischen Plattform Weibo ist Uncle Pan nun mit Aussagen aufgefallen, wonach die Apple Watch Series 7 in zwei neuen Größen erhältlich sein wird: 41 und 45 mm. 

Damit wären die bisherigen Größen der Series 6 (40 mm und 44 mm) Geschichte. Ohnehin würde Apple damit erneut seine smarten Zeitmesser vergrößern. Bis zur Series 3 erschienen die Smartwatches in den Größen 38 mm und 42 mm. Seit der Series 4 können Kunden zwischen den bereits erwähnten 40 mm und 44 mm wählen. 

In Kombination mit den schmaleren Rändern, könnte das Display dementsprechend wesentlich größer ausfallen als das der Series 6.

Series 7 mit alten Bändern kompatibel

In seinem Bericht geht Uncle Pan ebenfalls auf die Kompatibilität zu alten Bändern ein. Demnach sollen auch ältere Bänder an das Gehäuse der neuen Series 7 passen. 

Ansonsten gibt es bislang keine weiteren gesicherten Informationen zur Ausstattung der neuen Smartwatch. Während ein schnellerer Prozessor als gesetzt gilt, müssen wir uns auf neue Features wie die Überwachung der Dehydration oder des Blut-Alkoholspiegels wohl eher noch eine Weile gedulden. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.