AirPods Pro 2 gehen im zweiten Halbjahr in die Massenfertigung

Sonstiges
Stefan

Wenn alles klappt, könnten die AirPods Pro 2 noch in diesem Jahr in den Handel kommen. Die Massenfertigung soll in der zweiten Jahreshälfte anlaufen.

AirPods Pro 2 gehen im zweiten Halbjahr in die Massenfertigung

Im Moment ist die Produktion und die Auslieferung einiger Applegeräte eingeschränkt. Grund ist der Lockdown in China, speziell rund um die Region der Metropole Shanghai. In der Region haben mehr als die Hälfte der chinesischen Applezulieferer ihren Firmensitz - und können aufgrund des Lockdowns nur mit stark angezogener Handbremse produzieren.

Um solche Szenarien in Zukunft zu vermeiden, will Apple die Fertigung vieler seiner Produkte in andere Länder verlegen. In Vietnam beispielsweise hat Cupertino bisher gute Erfahrungen mit der Herstellung von iPhones gemacht. Dort sollen künftig auch die AirPods Pro 2 vom Band laufen: planmäßig und in ausreichender Stückzahl.

Massenfertigung läuft bald an

Der Analyst Ming-Chi Kuo hat sich zur Roadmap der AirPods Pro 2 auf Twitter zu Wort gemeldet und beruft sich dabei auf einen Artikel vom Wall Street Journal. Seinen Informationen zufolge beginnt die Massenfertigung der Premium-In-Ears bereits im zweiten Halbjahr bei einem vietnamesischen Zulieferer. Sollte es bei den Komponenten der Kopfhörer nicht zu einer Knappheit kommen, profitiert Apple dann von der im Vergleich zu China unkomplizierteren Lieferkette und besseren Produktionsbedingungen bei der Infrastruktur sowie für die Mitarbeiter vor Ort.

Kompletter Abzug aus China schweirig

Doch ganz unabhängig ist man vom Reich der Mitte noch nicht. Einige wenige Bauteile werden weiterhin in China hergestellt und dann für die Endmontage nach Vietnam verschickt. Das Verlagern der Produktion kann zudem in absehbarer Zeit nicht für alle Appleprodukte wie zum Beispiel für den Mac durchgeführt werden, auf den man im Moment teilweise bis zu zwei oder drei Monate warten muss.

Läuft alles nach Plan, kommen die AirPods Pro 2 dann vielleicht noch in diesem Jahr auf den Markt - laut der Einschätzung von Kuo übrigens wieder mit einem Lightning-Port.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.