Apple Pay startet ab sofort in Deutschland
11.12.2018 09:15 AppTickerTeam

Apple Pay startet ab sofort in Deutschland

Apple hat heute bekannt gegeben, dass Kunden in Deutschland ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac, nutzen können, um bei führenden Einzelhändlern in ganz Deutschland, in Apps und im Internet all die Dinge zu bezahlen, die tagtäglich benötigt werden.

Erste Händler melden nach und nach Unterstützung für Apple Pay, so sind solche wie C&A, Tchibo, BVG-Berlin, Esprit, Gravis und viele mehr bereits dabei. Ebenso auch das direkte Bezahlen innerhalb von Apps wird mit Apple Pay möglich, Foodora, mytaxi, Hunter Boot und Adidas bieten ihren Kunden ab heute die Möglichkeit mit Apple Pay zu bezahlen.

Sicherheit und Datenschutz stehen bei Apple Pay im Mittelpunkt. Wenn man eine Kredit- oder Debitkarte hinzufügt, werden die tatsächlichen Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf den Apple Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen, verschlüsselt und geschützt im Sicherheitselement auf dem Gerät gespeichert und jede Transaktion wird mit einem einzigartigen, eindeutigen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

Banken und Banking-Anbieter mit Apple-Pay-Unterstützung

  • Deutsche Bank
  • Hypovereinsbank (Unicredit)
  • Fidor
  • Comdirect
  • Hanseatic Bank
  • O2 Banking
  • N26
  • bunq
  • boon (Wirecard)
  • Vimpay
  • Edenred
  • American Express

Weitere werden sicherlich in Kürze folgen.

Kunden können über diese Banken und Anbieter ausgegebene Kredit- sowie Debitkarten für das Apple Pay registrieren, für den Zweck sind Mastercard, Maestro und Visa mit von der Partie. Die Girocard, gerne "EC-Karte" genannt, wird nach dem aktuellen Kenntnisstand nicht unterstützt. Auch die Nutzung eines PayPal-Kontos, die Google Pay unabhängig von der Unterstützung durch einzelne Banken macht, ist bei Apple Pay nicht vorgesehen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.