Die AirPods Lite sollen 2024 für 99 Dollar auf den Markt kommen

Sonstiges
2
Stefan

Es zeichnet sich immer mehr ab, dass Apple ein Paar kostengünstige Kopfhörer in sein Portfolio aufnehmen möchte. Der Analyst Ming-Chi Kuo will erfahren haben, dass die AirPods Lite nächstes Jahr für 99 Dollar verkauft werden sollen.

Die AirPods Lite sollen 2024 für 99 Dollar auf den Markt kommen

Seit Anfang des Jahres sprechen Leaker und zahlreiche Experten von einer günstigen Variante der AirPods, die Apple zu einem Preis von unter 100 Dollar verkaufen wird. Nach einer Meldung von Bloomberg und der Prognose des Analysten Jeff Pu hat sich nun auch Ming-Chi Kuo zu den vermeintlichen AirPods Lite geäußert.

Auf Twitter verrät Kuo in insgesamt fünf Tweets seine bisher gesammelten Informationen rund um Apples AirPod-Roadmap der nächsten Jahre. Das dann kostengünstigste Modell soll 99 Dollar kosten und zwischen Sommer 2024 und Frühling 2025 vorgestellt werden. Im gleichen Zeitraum würden auch die AirPods der vierten Generation sowie neue AirPods Max erscheinen.

Wo wird Apple sparen?

Die günstigsten AirPods bekommt man im Online Store von Apple derzeit in Form der zweiten Generation zu einem Preis von 159 Euro. Im Vergleich zu den AirPods 3 oder gar den Pro-Modellen verfügen die AirPods 2 aus dem Jahr 2019 bereits über einen stark eingeschränkten Funktionsumfang.

In Bezug auf eine mögliche Lite-Variante stellt sich die Frage, was der iPhone-Hersteller bei den Features einsparen wird, um den Verkaufspreis von 99 Dollar realisieren zu können. Die AirPods 2 verfügen weder über 3D-Audio noch über Drucksensoren, Head Tracking oder gar eine Geräuschunterdrückung.

Es könnte sein, dass Apple die AirPods 2 mit dem Launch des Lite-Modells oder vielleicht auch vorher einstampft und dann als AirPods Lite neu aufleben lässt.

2 Kommentare

Preis realisieren ??

Lol bei den Produktionskosten, von den Teilen brauchen Sie einfach nur 99€ für die aktuellen verlangen. Natürlich ist das nicht deren Preispolitik… Aber zu suggerieren die müssten da an etwas einsparen… Ja vielleicht am Gewinn ??

??Einsparen

Lol die brauchen nur am Gewinn einsparen, dann könnten die alle aktuellen Modelle für 99€ verkaufen und verdienen noch immer…. Natürlich ist das gegen deren Preispolitik.

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.