HomePod (2018) nicht mehr verfügbar - nur noch HomePod mini bestellbar

Sonstiges
Stefan

Nachdem Mitte März bekannt wurde, dass Apple den HomePod der ersten Generation nicht weiter produzieren wird, sieht man nun erstmals die Auswirkungen im Online-Store des iPhone-Herstellers: Dort ist der HomePod (2018) nicht mehr bestellbar.

HomePod (2018) nicht mehr verfügbar - nur noch HomePod mini bestellbar

Knapp drei Jahre war er am Markt: der HomePod (2018), Apples erster Smartspeaker. Obwohl er mit der technischen Ausstattung und vor allem seinem Klang überzeugte, war der Preis der wohl größte Kritikpunkt am HomePod. Zuletzt verlangte Apple hierzulande 329 Euro - ein Preis, der mit dem der Konkurrenzprodukte nicht mithalten konnte.

Als Apple vor gut einem Monat ankündigte, den HomePod der ersten Generation nicht mehr zu produzieren, dachte niemand, dass es so schnell gehen wird. Seit dem Wochenende ist der große Apple-Smartspeaker nicht mehr verfügbar. Die Produktseite im Online-Store ist zwar noch geschaltet, es fehlt jedoch der Button zum Kaufen.

Die alleinige Nachfolge übernimmt ab sofort der HomePod mini. Dieser wird in Deutschland für 99 Euro verkauft und ist somit um einiges günstiger als der Vorgänger. Erfreulich ist auch, dass es Apple geschafft hat, die Lieferzeiten auf das Minimum zu reduzieren: Wer bis 16 Uhr bestellt, wird schon im Lauf des nächsten Tages beliefert.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.