Verschwommenes Superbowl-Foto: Tim Cook blockiert Twitter-Nutzer nachdem sich diese lustig gemacht haben
10.02.2016 19:28 PBR85

Verschwommenes Superbowl-Foto: Tim Cook blockiert Twitter-Nutzer nachdem sich diese lustig gemacht haben

Nachdem Apples Chef Tim Cook durch die Veröffentlichung eines verschwommenen Fotos des Superbowls Spott erntete, blockierte er betreffende Twitter-Nutzer, was nun wiederum für neuen Spott sorgt. 

Von einem Fettnäpfchen ins nächste, so könnte man derzeit Tim Cooks Vorgehen bei Twitter interpretieren. Den Anfang machte der Apple-Chef mit dem Twittern eines ziemlich verschwommenen Fotos der Siegesfeier der Denver Broncos während des diesjährigen NFL-Finales, aufgenommen mit einem iPhone.

Nicht bedacht hatte Cook jedoch, dass sich die Internetnutzer darüber lustig machen werden, in direkter Anspielung an Apples Werbekampagne "Shot on iPhone 6". Passend dazu wurden dann von Twitter-Nutzern auch spöttische Fotomontagen veröffentlicht, die Apples Werbekampagne mit dem verschwommenen Schnappschuss Tim Cooks kombinieren.

Etwas später veröffentlichte Cook oder Apples PR-Abteilung ein scharfes Foto und entfernte danach das verschwommene. Einige Nutzer die sich darüber lustig gemacht haben mussten dann jedoch auch feststellen, dass Tim Cook sie bei Twitter blockiert hat, sodass sie ihm dort nicht mehr folgen können. Das sorgt nun für neuen Spott, wie BGR berichtet.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten