AirPods Firmware-Update sorgt für verbesserte Ohrerkennung
29.03.2019 13:00 AppTickerTeam

AirPods Firmware-Update sorgt für verbesserte Ohrerkennung

Obwohl bereits die zweite Generation der iPods verkauft wird, verteilt Apple derzeit ein neues Firmware-Update für die erste Generation der AirPods.

Mit der Firmware-Version 6.3.2 verbessert sich die Ohrerkennnung der AirPods. Die Ohrerkennung ist eine Komfortfunktion, welche benutzt wird um die Musikwiedergabe automatisch pausieren oder fortsetzen zu lassen, sobald die Airpods aus dem Ohr genommen werden.

Mit dem neuen Firmware-Update wird die Musik auch dann fortgesetzt, wenn beide Ohrhörer aus dem Ohr genommen wurden. Vor der Aktualisierung wurde die Wiedergabe lediglich dann fortgesetzt, wenn maximal ein Ohrhörer rausgenommen wurde.

Nutzen lässt sich diese Funktion allerdings nur mit iOS-Geräten. Die AirPods lassen sich zwar auch mit Android-Geräten verbinden, eine Konfiguration der Komfortfunktionen ist lediglich mit einem iOS-Gerät möglich.

AirPods Update nur mit iOS-Geräten

Auch die Aktualisierung auf den neusten Stand bleibt den iOS-Nutzern vorbehalten. Für Android-Geräte bietet Apple keine App an, mit der die Aktualisierung vorgenommen werden kann.

Wer die AirPods mit einem iOS-Gerät nutzt, bekommt von dem Update nicht viel mit. Das Update wird automatisch aufgespielt, dies zu verhindern ist dementsprechend auch kaum möglich.

Um zu überprüfen welche Version der Firmware derzeit benutzt wird reicht ein kurzer Blick in die Einstellungen App von dem verbundenen iPhone. Dort unter Allgemein=>Info lässt sich die Versionsnummer ablesen.

AirPods 2 vorbestellbar

AirPods der zweiten Generation sind derzeit zwar vorbestellbar, allerdings nach unserem Wissensstand nirgendwo sofort erhältlich. Apple gibt mindestens eine bis zwei Wochen Lieferzeit an, bei MediaMarkt dauert dies noch länger.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren