AirPods 3 bereits nächste Woche?

Apple
Hendrik

Wenn es nach dem YouTuber Luke Miani geht, dann stellt Apple bereits in der kommenden Woche die neue Generation der Apple AirPods vor. Gleichzeitig könnten dann auch bei Apple Music Lieder in HiFi-Qualität verfügbar sein. 

AirPods 3 bereits nächste Woche?

Schon lange hält sich das Gerücht, dass Apple die nun mehr dritte Generation der kabellosen Kopfhörer im Herbst vorstellen will. Geht es nach dem YouTuber Luke Miani könnte Apple von diesem Zeitplan abweichen und die neuen AirPods bereits in der kommenden Woche vorstellen. Miani will von einer Präsentation am nächsten Dienstag wissen. Da mit der Worldwide Developers Conference das nächste größere Apple-Event erst im Juni stattfinden wird, würde der Konzern auf eine Präsentation verzichten und das neue Zubehör lediglich im Rahmen einer Pressemitteilung bekanntgeben. Hinter vorgehaltener Hand wird gemunkelt, Apple hätte die Entwicklung bereits abgeschlossen und könnte direkt mit dem Verkauf beginnen. 

Bereits letzten Monat wurden Berichte laut, dass die Verkaufszahlen der AirPods den Erwartungen nicht gerecht werden und der Absatz der Kopfhörer stark rückläufig ist. Bei Apple kalkulierte man ursprünglich mit 115 Millionen verkauften AirPods. Davon sind mittlerweile lediglich noch 85 Millionen realistisch zu erreichen. Die Produktion wurde daraufhin bereits zurückgeschraubt. Ein Grund mehr, die neue Generation zeitnah auf den Markt zu bringen.  

Gerüchten zu Folge soll das neue Modell optisch den AirPods Pro näherkommen. Die Geräuschunterdrückung und der Transparenzmodus sollen jedoch nach wie vor nur bei den Pro-Modellen integriert sein. Die Kopfhörer werden wahrscheinlich so wie das dazugehörige Ladecase kleinere Abmessungen erhalten. Auf auswechselbare Ohreinsätze wird Apple aller Wahrscheinlichkeit nach verzichten. 

Apple Music in HiFi-Qualität

Es würde sich zumindest anbieten, wenn Apple zeitgleich zu den neuen Kopfhörer den angekündigten HiFi-Sound für Apple Music präsentieren würde. Musik mit höhere Bitrate kündigte sich bereits in den ersten Betaversionen von iOS 14.6 an. Der Service soll ersten Berichten zu Folge keine Auswirkungen auf den Abopreis haben. Dieser soll für das Einzelpaket unverändert bei 9,99 € liegen. Der Marktführer Spotify kündigte bereits vor einigen Wochen an, bestimmte Titel in höherer Qualität anbieten zu wollen. Zu wann die Umsetzung erfolgen soll, wurde bisher nicht bekannt. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.