Plant Apple einen Lautsprecher mit Display?

Apple
1
Hendrik

Nachdem das Aus des großen HomePods in der vergangenen Woche bekannt wurde, steht der Lautsprecher zu Beginn der neuen Woche schon wieder im Fokus. 

Plant Apple einen Lautsprecher mit Display?

Wie wir vor Kurzem berichteten, wurde die Produktion des großen Lautsprechers aufgrund zu geringer Verkaufszahlen vor ziemlich genau einer Woche eingestellt. Die Mitteilung über den Produktionsstop dürfte nun doch nochmal zu einer größeren Nachfrage geführt haben, da sich die Lieferzeit des großen HomePods mittlerweile von Anfang April auf den 17. Mai verschoben hat. Mark Gurman vom Nachrichtenportal Bloomberg bringt in dem Zusammenhang eine interessante These ins Spiel. 

So sollen bei Apple angeblich Überlegungen lauter werden, einen Lautsprecher mit Display in den Ring zu werfen. Gurman gilt als Experte in Sachen Apple und man sollte meinen, dass er Gerüchte nicht wahllos befeuert, sondern diese im Vorfeld bereits für wahrscheinlich oder unwahrscheinlich einstuft. 

Da Apple seinen großen Lautsprecher aus dem Rennen genommen hat und aktuell nur noch der HomePod mini im Schaufenster steht, wäre es wenig verwunderlich, wenn die Macher aus Kalifornien ein neues Wagnis eingehen. Da die Gerüchteküche dazu gerade erst zu brodeln beginnt, wird es allerdings noch einige Zeit dauern, bis es hierzu verlässliche Aussagen geben wird. Zumindest in dem Punkt ist sich Gurman bereits jetzt sicher. 

Die Konkurrenz legt vor

Im Hause Amazon ist man da schon ein ganzes Stück weiter. Mit dem neuen Echo Show 10 für knappe 250 Euro steht in diesem Jahr bereits ein Lautsprecher mit Display in den Regalen. Sollten andere Hersteller in diesem Segment zeitnah nachziehen, muss sich Apple ranhalten, um den Anschluss an die Konkurrenz nicht aus den Augen zu verlieren. Umso bedeutender ist im Vorfeld eine sorgfältige Planung und eine saubere Umsetzung des Projektes. Dass Apple bislang noch keine schlüssige Strategie in Sachen Smart Home verfolgte, sehen Experten in Hinblick auf einen Lautsprecher mit Display kritisch. Als Schwachstelle gilt nach wie vor der Sprachassistent Siri. Bevor Apple also einen höherklassigen Lautsprecher mit erweiterten Funktionen auf den Markt bringen will, muss der Konzern zuerst mit seinem intelligenten Assistenten hart ins Gericht gehen. 

Ob die Überlegungen zu so einem Produkt tatsächlich verfolgt werden, steht aktuell noch in den Sternen. Sollte dem so sein, gilt es auf alle Fälle einen erneuten Flop zu verhindern. 

1 Kommentar

Lautsprecher mit Display.....

..... = Fernseher fürs web.

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.