[Update] Apple Music in 3D-Audio mit Dolby Atmos ab sofort verfügbar

Apps
Hendrik

Mit dem Start der gestrigen Worldwide Developers Conference wurde auch 3D-Audio mit Dolby Atmos und Lossless Audio freigeschaltet. 

[Update] Apple Music in 3D-Audio mit Dolby Atmos ab sofort verfügbar

Auch wenn der Start von Spatial Audio mit Dolby Atmos und Lossless Audio keine Überraschung darstellt, darf der Beginn einer neuen Musikqualität selbstverständlich nicht unerwähnt bleiben. Eine Vorstellung von 3D-Audio und verlustfreier Musik im Zuge der WWDC galt bereits im Vorfeld als sicher. So kündigte Apple selbst den Start im Juni an - einen passenderen Rahmen als die WWDC hätte es im Juni nicht mehr gegeben. 

3D-Audio mit Unterstützung für Dolby Atmos

Musikliebhaber*innen müssen sich auch nicht mehr bis zu einen offiziellen Start gedulden. Der neue Musikstandard war nach der gestrigen Vorstellung sofort verfügbar. 

Dolby Atmos ist ein Format, dass es den Künstlern ermöglicht, Musik zu schaffen, die den Hörer praktisch aus allen Richtungen erreicht. So kommt das Kinofeeling direkt auf das Smartphone. Um Musik in Dolby Atmos abspielen zu können, werden AirPods und Beats Kopfhörer mit einem H1- oder W1-Chip benötigt. Darüber hinaus spielt Apple Music 3D-Audio auf den neuesten Modellen vom iPhone, iPad und vom Mac. Die Wiedergabe im neuen Audioformat erfolgt dann automatisch. Alben, die in Dolby Atmos verfügbar sind, werden mit einem entsprechenden Logo auf der Detailseite gekennzeichnet.

Aktuell stehen den Nutzern ein paar tausend Songs in Dolby Atmos zur Verfügung. Die Auswahl soll sich in den kommenden Monat stetig vergrößern.

Lossless Audio

Lossless Audio ist ein weiteres Format, welches seit gestern auf Apple Music verfügbar ist. Im Gegensatz zu 3D-Audio sollen bis zum Herbst sämtliche (75 Millionen) Titel bei Apple Music in verlustfreier Qualität wiedergegeben werden. Verlustfrei deshalb, weil die Songs auf dem Weg vom Studio bis ins Ohr der Hörer*innen jedes einzelne Bit erhalten sollen. Um die Musik verlustfrei wiedergeben zu können, bedient sich Apple ALAC (Apple Lossless Audio Codec). 

Für die Wiedergabe von Lossless Audio wird die neueste Version von Apple Music benötigt. Außerdem müsst ihr unter Einstellungen -> Musik -> Audioqualität die gewünschte Wiedergabequalität einstellen. Dabei steht eine Staffelung der einzelnen Wiedergabeformate zur Verfügung. Von 16 Bit bei 44,1 kHz bis 24 Bit bei 48 kHz können sich die Nutzer austoben. Für die absoluten Audiophilen unter euch, besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Musik in Hi-Resolution Lossless mit 24 Bit und bis zu 192 Khz abzuspielen. 

Der Preis für Apple Music wird aufgrund der neuen Audioformate nicht erhöht und liegt nach wie vor bei monatlichen 9,99 € (Einzelabo) bzw. 4,99 € für Studenten und nu 14,99 € für die ganze Familie. 

Spatial Audio bald auf Android verfügbar

Apple informiert aktuell darüber, dass der neue Musikstandard auch bald auf Android-Geräten verfügbar ist:

"Standardmäßig wird Apple Music automatisch Spatial Audio mit Dolby Atmos Titeln auf allen AirPods und Beats Kopfhörern mit einem H1 oder W1 Chip sowie den eingebauten Lautsprechern in den neuesten Versionen von iPhone, iPad und Mac abspielen. Spatial Audio auf Apple Music wird bald auch auf Android-Geräten verfügbar sein."

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.