Aufwändige Anpassungen notwendig: Corona-Warn-App für iOS 12.5 verzögert sich

Apps
1
Stefan

Am Montag hat Apple iOS 12.5 für ältere Geräte veröffentlicht und sein "Exposure Notification Framework", das die Corona-Warn-App zwingend voraussetzt, für das iPhone 5s und iPhone 6 zugänglich gemacht. Die App benötigt allerdings ein Update und kann im Moment auf den beiden iPhones noch nicht installiert werden.

Aufwändige Anpassungen notwendig: Corona-Warn-App für iOS 12.5 verzögert sich

Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter einzudämmen, hat sich Apple dazu entschlossen, die COVID-19-Schnittstelle, die mit iOS 13.5 für aktuelle iPhones erschienen ist, auch für ältere Geräte zur Verfügung zu stellen. Dazu gab es ein Update für iOS 12. Technisch gesehen sind das iPhone 5s und das iPhone 6 nun dazu in der Lage, mit der Corona-Warn-App zusammenzuarbeiten.

Nachdem uns viele Zuschriften unserer Leser erreichten, die berichteten, dass die Corona-Warn-App trotz des Updates auf iOS 12.5 nicht installiert werden kann, haben wir festgestellt, dass die App für die neue iOS-12-Version erst noch von den Entwicklern angepasst werden muss. Wie man auf dem Blog der Entwickler nachlesen kann, stehen SAP und die Telekom dazu aktuell im ständigen Austausch mit Apple und arbeiten mit Hochdruck an dem neuen Code der App.

Bis dato ist jedoch nicht bekannt, wann die Programmierarbeiten abgeschlossen sind. Im Moment gibt es noch keinen Veröffentlichungstermin der Variante für das iPhone 5s und 6. Der Termin lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht abschätzen, der Aufwand sei groß.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden euch an dieser Stelle informieren, sobald die Corona-Warn-App für iOS 12.5 erhältlich ist.

1 Kommentar

also...

...trotz, dass ich aktuell ein XR habe und mir ein 12er bestellt habe - kommt mir dieser BUMMS nicht aufs iPhone!

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.