Apple veröffentlicht iOS 16.0.3 und watchOS 9.0.2

iOS
1
Hendrik

Zum Wochenstart lädt Apple erneut zu einem Updateabend ein und stellt iOS 16.0.3 sowie watchOS 9.0.2. zum Download bereit. Die iOS-Aktualisierung behebt unter anderem einen Bug in der Mail-App.

Apple veröffentlicht iOS 16.0.3 und watchOS 9.0.2

Gleich zu Beginn der neuen Woche gibt es wieder Bewegungen bei den iPhone- und Apple-Watch-Betriebssystemen zu verzeichnen. Allerdings handelt es sich dabei nicht um die bereits mit Spannung erwarteten größeren Updates, sondern lediglich um reine Bugfixes. Obwohl iOS 16 erst wenige Woche auf dem Markt ist, gibt es mit iOS 16.0.3 inzwischen die dritte Aktualisierung. 

Auch bei diesem Update werden lediglich Fehler und Bugs aus der (iPhone)-Welt geschafft. In den vergangenen Tagen wurden zudem Stimmen laut, die von einer schlechteren Akkuleistung unter iOS 16 berichteten. Ob Apple auch dieses Problem angeht, ist allerdings nicht bekannt. 

Neue Features lassen sich in iOS 16.0.3 bzw. watchOS 9.0.2 nicht finden. In der Updatebeschreibung heißt es lediglich:

„Dieses Update bietet Fehlerbehebungen und wichtige Sicherheitsupdates für Ihr iPhone, einschließlich der folgenden:

  • Eingehende Anrufe und App-Benachrichtigungen werden auf dem iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max möglicherweise verzögert oder nicht zugestellt
  • Geringe Mikrofonlautstärke kann bei CarPlay-Telefonaten auf iPhone 14 Modellen auftreten
  • Die Kamera lässt sich auf dem iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max möglicherweise nur langsam starten oder zwischen den Modi wechseln.
  • Mail stürzt beim Start ab, nachdem eine fehlerhafte E-Mail empfangen wurde“

Die Updatebeschreibung für watchOS 9.0.2 im Wortlaut:

„Dieses Update enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen für Ihre Apple Watch.

  • Unterbrechungen beim Audio-Streaming auf Spotify
  • Schlummeralarm-Benachrichtigungen laufen weiter, nachdem der Alarm für AssistiveTouch-Nutzer gelöscht wurde
  • Unvollständige Synchronisierung von Wallet- und Fitness-Daten für neu gekoppelte Apple Watch
  • Audio vom Mikrofon unterbrochen für einige Apple Watch Series 8 und Ultra Nutzer“
1 Kommentar
nur ip 14

Auf dieses Update kann ich als nicht 14er Besitzer gut verzichten. Wer weiß, ob ältere ip nicht wieder langsamer gemacht werden, damit man sich ein neues kauft, weil Apple so gierig ist.

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.