iOS 14 mittlerweile auf mehr als 50 Prozent aller iPhones im Einsatz

iOS
Stefan

Seit dem Release von iOS 14 sind nun mehrere Wochen ins Land gezogen. Interessant ist die Frage, wie viele Nutzer bereits auf das neue Betriebssystem umgestiegen sind. Eine Analyse von Mixpanel gibt einen groben Ausblick.

iOS 14 mittlerweile auf mehr als 50 Prozent aller iPhones im Einsatz

iOS 14 zeigt sich bisher als stabiles Betriebssystem ohne große Fehler und bringt viele neue Funktionen auf das iPhone. Während Apple nach dem Launch von iOS 13 das System mit zahlreichen Updates von Fehlern bereinigen musste, was am Ende einem wahren Flickenteppich glich, scheint das bei iOS 14 nicht der Fall zu sein.

Doch wie beliebt ist das Major-Update bei den iPhone-Besitzern? Das kann man lediglich an der Adaption ablesen, also auf wie vielen kompatiblen Geräten das Update auf iOS 14 installiert wurde.

Von Apple selbst gibt es dazu leider noch keine offiziellen Zahlen. Der Konzern veröffentlicht zwar nach dem Release einer neuen iOS-Version Angaben zur Adaption auf seiner Webseite für Entwickler, dort ist aktuell jedoch noch nichts zu finden.

50-Prozent-Marke schon jetzt überschritten

Anders sieht es allerdings beim Analytics-Dienstleistungsunternehmen Mixpanel aus. In einer aktuellen Übersicht wird die Verbreitung von iOS 13 und iOS 14 gegenübergestellt. Das momentane Ergebnis: iOS 14 ist auf mehr als 50 Prozent aller kompatiblen iPhones installiert.

Wenn man bedenkt, dass die finale Version von iOS 14 erst seit etwas mehr als sechs Wochen verfügbar ist, ist das ein sehr guter Wert. Wirft man einen Blick auf den Adaptionswert von älteren iOS-Systemen, liegt iOS 14 gut im Rennen. iOS 12 hat beispielsweise im Dezember 2018, also drei Monate nach seiner Veröffentlichung, die 70-Prozent-Marke geknackt und lag im Januar 2019 bei einer Adaption von 75 Prozent.

Da iOS 14 viele ältere Geräte wie beispielsweise das iPhone 7, 8 und sogar das iPhone SE unterstützt, kann man davon ausgehen, dass der Wert in den nächsten Wochen noch stark ansteigen wird.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.