iOS 15 Beta 6: SharePlay verzögert sich

iOS
Hendrik

Am heutigen Dienstag ist die sechste Beta von iOS 15, iPadOS 15 und tvOS 15 für alle eingetragenen Entwickler erschienen. Die FaceTime-Funktion SharePlay wird zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

iOS 15 Beta 6: SharePlay verzögert sich

Nachdem die fünfte Beta noch zwei Wochen nach der vierten erschienen ist, ist Apple bei der sechsten Beta nun in den einwöchigen Rhythmus übergegangen. Die aktuelle Vorabversion wurde heute für eingetragene Entwickler zur Verfügung gestellt. Die nächste Beta wird dann aller Voraussicht nach in der nächsten Woche erscheinen. 

In diesen kurzen Erscheinungszyklen lassen sich in der Regel kaum noch Neuerungen finden. Apple konzentriert sich in der aktuellen Phase hauptsächlich auf die Ausbesserung von Fehlern. 

macOS Monterey und watchOS 8 folgen voraussichtlich morgen

Stand jetzt wurden lediglich die Testversionen von iOS/iPadOS 15 und tvOS 15 veröffentlicht. Die sechste Beta von macOS 12 Monterey und watchOS 8 wird wie zuletzt aller Voraussicht nach morgen erscheinen. Die beiden letztgenannten Betriebssysteme werden im Gegensatz zu iOS 15 und Co. erst für Oktober bzw. November erwartet. 

Wenn Apple am Veröffentlichungsmuster festhält, werden die heute veröffentlichten Versionen bereits morgen im Public Beta Programm verfügbar sein. Am Public Beta Programm kann jeder Interessierte nach vorheriger Registrierung teilnehmen. Vor wenigen Wochen hat Apple sein Public Beta Programm extra beworben, um weitere Tester zu gewinnen. 

SharePlay verzögert sich

Bereits jetzt steht fest, dass SharePlay auf iOS 15 deaktiviert wurde. Die Information befindet sich in den Notizen zur aktuellen Beta. Das Feature für FaceTime wird somit erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen. Über SharePlay lassen sich Bildschirminhalte per FaceTime teilen und gemeinsam Musik hören oder Filme anschauen. 

Wie es aussieht, wird das Feature erst mit einem Update für iOS 15 hinterhergeschoben. In der Vergangenheit kam es bereits häufiger vor, dass angekündigte Funktionen zum Release nicht verfügbar waren und später nachgereicht wurden. 

Für Entwickler stehen auf den jeweiligen Entwicklerseiten entsprechende Profile zum Download bereit, mit denen sich bestimmte Bereiche von SharePlay aktivieren lassen, um andere Apps an die Funktion anzupassen. 

Safari-Design lässt sich optional anpassen

Bei macOS 12 Monterey und iPadOS 15 hat Apple schon in vorherigen Betas auf die Kritik zum neuen Design reagiert und gab dem Nutzer die Möglichkeit, zwischen dem bisherigen und dem neuen Safari-Design zu wählen. Bei iOS 15 blieb Apple bislang hart, die Adressleiste befand sich bis zuletzt am unteren Rand. 

Mit iOS 15 Beta 6 kann der Nutzer auch auf iOS 15 zwischen dem neuen Design und dem iOS-14-Design wählen. Somit hat Apple nun auf allen Systemen zurückgerudert und sich den Wünschen der Kunden angepasst. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.