Apple schaltet Apple Arcade für die Golden Master von macOS 10.15 Catalina frei
07.10.2019 14:10 Stefan

Apple schaltet Apple Arcade für die Golden Master von macOS 10.15 Catalina frei

In der Nacht zum vergangenen Freitag hat Apple die Golden Master von macOS 10.15 Catalina zum Download freigegeben. Am Wochenende hat der Konzern nun auch die Spieleflatrate Apple Arcade für Catalina freigeschaltet.

Auf der Frühlings-Keynote "It's show time" hat Apple eine ganze Reihe an neuen Diensten und Services vorgestellt, darunter Apple Arcade. Die Spieleflatrate ist bereits für iOS 13, iPadOS 13 und tvOS 13 erhältlich. Für nur 4,99 Euro im Monat bietet Apple Arcade den uneingeschränkten Zugriff auf über 100 Spiele, die weder auf Werbung noch In-App-Käufe setzen.

Am Wochenende hat Apple den Dienst nun auch für alle Tester von macOS 10.15 Catalina freigeschaltet. Die Golden Master des neuen Mac-Betriebssystems erschien am Freitag. Sollten keine gravierenden Fehler gefunden werden, handelt es sich bei der Golden Master um die Version, die in Kürze für alle Nutzer veröffentlicht wird.

Im App Store unter Catalina findet man jetzt den neuen Tab für Apple Arcade und kann die Flatrate einen Monat lang kostenlos testen. Im Moment sind dort deutlich weniger Spiele gelistet, als es beispielsweise bei iOS oder iPadOS der Fall ist: Nur etwas mehr als 20 Titel werden angeboten. Wir gehen davon aus, dass Apple das Angebot der Spiele bis zum Release der finalen Version von macOS Catalina noch aufstockt.

Wann die finale Version von Catalina zum Download freigegeben wird, ist noch nicht bekannt. Auf der Produktseite von Apple steht der Hinweis "Erhältlich im Oktober". Im Regelfall vergeht nach dem Release einer Golden Master bei Apple aber nicht mehr viel Zeit, bis das fertige Betriebssystem veröffentlicht wird.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Lifeline 2
Spiele

2,29 € 1,09 €

Apple veröffentlicht Golden Master von macOS 10.15 Catalina für Entwickler
Hat Apple aus Versehen den Releasetermin von macOS 10.15 Catalina verraten?
Apple führt den 2013er 21,5 Zoll iMac ab sofort als Vintage-Produkt