Doppelkäufe fallen weg: Catalyst Apps für iOS, iPadOS, macOS & tvOS künftig als Universal-Apps erhältlich
06.02.2020 15:12 Stefan

Doppelkäufe fallen weg: Catalyst Apps für iOS, iPadOS, macOS & tvOS künftig als Universal-Apps erhältlich

Mit Catalyst hat Apple letzten Herbst Entwickler von Apps dazu in die Lage versetzt, eine beispielsweise für iOS programmierte App mit wenigen Mausklicks auch im Mac App Store zu veröffentlichen. Ab März fallen nun keine weiteren Kosten mehr an, wenn man eine Catalyst App auf dem iPhone kauft und diese auch auf dem Mac nutzen möchte.

Seit der Einführung von iOS 13 und macOS Catalina ist es für Entwickler viel einfacher, wenn sie ihre für iOS oder iPadOS programmierten Apps auch auf dem Mac anbieten möchten. Vorher musste die gleiche App nahezu komplett neu programmiert werden. Die im Herbst eingeführte Plattform Catalyst macht diesen Umstand obsolet, da Entwickler in Xcode ihre Apps sowohl für das iPhone und iPad als auch für den Mac veröffentlichen können.

Bisher muss man allerdings doppelt bezahlen, wenn man eine Catalyst App auf dem iPhone kauft und diese auf einem anderen Gerät wie den Mac herunterladen möchte, was bei vielen Kunden für Unmut sorgt.

Universal Purchases mit Bundle-ID

Neben den ersten Betas von iOS 13.4, iPadOS 13.4, watchOS 6.2, tvOS 13.4 und macOS 10.15.4 Catalina hat Apple gestern auch eine Beta von Xcode 11.4 zum Download freigegeben. In den Release Notes des Entwicklertools wird ein neues Feature genannt, das Nutzern von Catalyst Apps einen monetären Vorteil bringt.

Dank der sogenannten "Universal Purchases" ist es künftig nicht mehr notwendig, eine bereits für iOS oder iPadOS erworbene App noch einmal zu bezahlen, wenn man diese auf dem Mac nutzen will. Gleiches gilt natürlich auch wenn man eine Catalyst App auf dem Mac kauft und diese dann auf das iPhone laden möchte.

Um die neue Bundle-Funktion nutzen zu können, müssen laut den Versionshinweisen Entwickler ihren Catalyst Apps in Xcode 11.4 lediglich eine Bundle-ID zuweisen. Die Bundle-ID wird dann beim Kauf einer Catalyst App in der Apple-ID bei den Käufen hinterlegt, sodass das System den bereits getätigten Kauf erkennt und die App für andere Plattformen kostenlos freischaltet.

Die fertigen Versionen von iOS 13.4, iPadOS 13.4, watchOS 6.2, tvOS 13.4 und macOS 10.15.4 Catalina werden aller Voraussicht nach im März verfügbar sein.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Wegen Corona-Virus? Lieferzeit des Mac Pro erhöht sich auf vier Wochen
Hinweise auf AMD-Prozessoren in macOS 10.15.4 Catalina entdeckt
Neue Bedienungshilfen: macOS 10.15.4 Catalina erlaubt das Steuern der Maus per Kopfbewegung