Neues 13 Zoll MacBook Pro mit Intel Ice Lake Chips der 10. Generation?

Mac News
Stefan

Nachdem zu Beginn letzter Woche bereits Benchmarks des vermeintlichen 13 Zoll MacBook Pro 2020 veröffentlicht wurden, gibt es nun erste Hinweise auf den Prozessor, der in der Konfiguration zur Auswahl steht. Stimmen die Gerüchte, setzt Apple im 13 Zoll MacBook Pro 2020 vermutlich auf Ice Lake Chips der 10. Generation.

Neues 13 Zoll MacBook Pro mit Intel Ice Lake Chips der 10. Generation?

Aus Kreisen der Zulieferer von Apple gibt es schon länger Gerüchte, dass Apple in Kürze das 13 Zoll MacBook Pro aktualisiert. Auch Marktexperten wie Ming-Chi Kuo gehen von einem Update des kleineren Pro-MacBooks aus. Neben der neuen Tastatur mit Scherenmechanismus, die vielleicht sogar auf dem kleinen MacBook Pro eine physische Escape-Taste mitbringt, wird es natürlich aktuelle Hardware unter der Haube geben.

Anfang der Woche haben wir bereits von einem Benchmark des neuen 13 Zoll MacBook Pro berichtet, das der stets gut informierte Twitter-Nutzer _rogame auf seinem Account veröffentlicht hatte. Der Screenshot zeigte die Werte des aktualisierten MacBook Pro im Vergleich zum aktuellen Top-Modell.

In einem weiteren Leak gibt _rogame weitere Details zur technischen Ausstattung bekannt. So wird Apple im 13 Zoll MacBook Pro 2020 angeblich einen Ice Lake Chips der 10. Generation von Intel verbauen. Wenn sich diese Information bewahrheitet, wäre das neue kleine MacBook Pro das erste Notebook von Apple mit dem neuen Chipsatz. Der Standardtakt des i7-1068NG7-Prozessors liegt bei 2,3 GHz, regelt aber bei Bedarf auf bis zu 4,1 GHz hoch.

Es wird erwartet, dass Apple das neue 13 Zoll MacBook Pro noch im Frühling entweder im Rahmen eines Events oder als simple Pressemitteilung ankündigen wird.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.