TSMC startet die Produktion des A14-Chips in Q2 im neuen 5-Nanometer-Prozess

Smartphone
3
AppTickerTeam

TSMC wird wohl wieder der exklusive Lieferant von Apples iPhone SoC-Chips zu sein. Digitimes berichtet, dass TSMC im zweiten Quartal mit der Herstellung des A14-Chips für die diesjährigen iPhones beginnen wird.

TSMC startet die Produktion des A14-Chips in Q2 im neuen 5-Nanometer-Prozess

Der neue A14-Chip wird dem Bericht zur Folge mit dem neuen 5-Nanometer-Produktionsprozess von TSMC hergestellt, während für den A12 und der A13 Chip noch das 7 Nanometer-Verfahren verwendet wurde.

Als das A12 im iPhone XS debütierte, machte Apple eine große Sache daraus, dass iPhones die ersten Smartphones waren, welche mit 7-Nanometer-Chips ausgeliefert wurden. Da TSMC bereits Erfahrung mit den 5-Nanometer-Chips hat und große Kapazität der Chips für Apple fertigt, ist es sehr wahrscheinlich, dass die 2020er iPhones die ersten Smartphones mit 5-Nanometer-Motoren sein werden. Im kleineren Fertigungsverfahren hergestellte Chips bedeuten, dass der Chip stromsparender und schneller ist, da die Transistoren physisch näher beieinander liegen.

Der Fahrplan für ein 5nm iPhone ist nicht neu, tatsächlich wurde vor fast einem Jahr berichtet, dass die 2020er iPhones in der Lage sein werden, die Vorteile eines 5nm Prozesses zu nutzen. Apples spezifische Technologie ist weiterhin führend in der Branche und der Übergang zum 5nm-Prozess ist nur ein weiterer Schritt in dieser Kette.

Es wird erwartet, dass die 2020er iPhones eine ziemlich bedeutende Aktualisierung in Bezug auf die Hardware bekommen werden. Mit einem neuen Design, welches dem eines iPhone 4 ähnelt, OLED-Bildschirmen mit angepassten Bildschirmabmessungen, einem neuen 3D ToF-Sensor für die Kamera und Unterstützung für schnelle Mobilfunk-Datengeschwindigkeiten mit 5G.

Vermutlich wird das neue iPhone wieder im Herbst dieses Jahres vorgestellt. Wir berichten über weitere Neuerungen.

3 Kommentare

Rückfahrkamera? Somit sollte das Einparken einfacher werden mit dem iPhone:)

Rückfahrkamera?

Da mußte ich doch herzlich lachen ;-)

Da haben wir uns nen Fehler geleistet

Natürlich kann man mit dem iPhone nicht einparken. Aber schön wäre es doch, oder? :-))

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.