Unveröffentlichter iPod Touch Prototyp taucht im Netz auf

Smartphone
Yannick

Eine zuvor ungesichtete Version des allerersten iPod Touch ist vor Kurzem auf Twitter geleakt worden. Ein geübtes Auge erkennt hierbei frühe Designelemente, die selbst eine knappe Dekade später noch implementiert worden sind.

Unveröffentlichter iPod Touch Prototyp taucht im Netz auf

Mit dem originalen iPhone in 2007 kam ebenfalls eine Variante des Smartphone-Großvaters, die komplett ohne telefonische Funktionalität auskam - den originalen iPod Touch. Wie man sicher weiß zeichnete sich jener als Musik-, Video- und App-Träger für all jene aus, die sich nicht direkt ein neues Handy kaufen wollten; vor allem nicht das neue und recht luxuriöse iPhone. Zu einem kleineren Preis war der iPod Touch verfügbar, und jener schlug wie eine Bombe ein - die Serie an iPods wurde so populär, dass jene bis 2010 wie das iPhone jährlich ein neues Generations-Upgrade erhielt, was sich mit dem Touch der 4. Generation jedoch allmählich verlangsamte. Nun postet Twitter-Nutzer DongleBook Pro ein Modell was noch nie zuvor gesichtet wurde: der originale iPod Touch in einer Prototyp-Version, die sogar auf designtechnische Entscheidungen hindeutet die erst in der Zukunft übernommen werden würden.

So sieht der gesichtete Prototyp aus. Der größte Unterschied vom tatsächlichen Modell und der Testversion ist die Oberfläche der Rückseite. Wie die nachfolgenden Generationen besaß der erste iPod Touch eine spiegelnde Rückseite, welches sich als konstantes Design-Element für die ersten Versionen von iPhone und iPod einpendelte. Im Gegensatz dazu besitzt der vorgestellte Prototyp allerdings kein solches Element, denn jener macht von einer glänzenden, schwarzen Rückseite Gebrauch. Diese sieht nicht nur fantastisch aus und ähnelt stark der Design-Philosophie des iPhone 4 (welche sogar gemunkelt wird, für die kommenden Modelle des iPhone 12 wieder verwendet zu werden), sondern deutet ebenfalls eine Entwicklung an die erst später passieren würde.

Die glänzend schwarze Rückseite findet man so heutzutage bei Geräten wie dem iPhone 3G, dem iPhone 7 und selbst dem MacBook Pro aus 2013 wieder - was alles jedoch Geräte sind die weitaus später den Markt betraten. Der Leaker benennt sogar konkret, dass die Rückseite exakt die selbe wie beim MacBook Pro ist. So könnte der Prototyp nicht nur als Experiment in Sachen iPod generell, sondern auch als designtechnisches Experiment und Vorläufer für andere Geräte gewertet werden.

Bis heute wird das iPhone 4 als eine der optisch schönsten Geräte angehimmelt. Trotzdem hat sich Apple letztendlich von der glänzend schwarzen Rückseite befreit und stattdessen eine matte Rückseite für den iPod Touch entwickelt, welche robuster und nicht ganz so anfällig für Kratzer ist wie die recht fragilen, anfänglichen Versionen des iPod Touch. Es bleibt die Frage aus, wie sehr sich die Design-Philosophie von Apple in den nachfolgenden Generationen geändert hätte, wäre der Prototyp das erste Modell des iPod Touch geworden.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.