Apple Watch Series 6: Quanta gibt Herstellung der Smartwatch an andere Auftragsfertiger ab

Smartwatch

Wie beim 2020er iPhone brodeln in der Gerüchteküche auch schon die ersten Meldungen zur Apple Watch Series 6. Wie die DigiTimes berichtet, hat Quanta Computer die Verträge zur Herstellung der Smartwatch mit Apple gelöst. Die Fertigung der nächsten Apple-Watch-Generation und älteren Modellen wird von anderen Unternehmen übernommen.

Apple Watch Series 6: Quanta gibt Herstellung der Smartwatch an andere Auftragsfertiger ab

Die Apple Watch Series 5 kam vor wenigen Wochen zusammen mit dem iPhone 11 auf den Markt und ist in der günstigsten Variante ab 499 Euro erhältlich. Im Vergleich zur Series 4 besitzt die aktuelle Generation ein Display, das auf Wunsch immer aktiv ist und einen Kompass, der mit verschiedenen Apps zusammenarbeitet.

Durch die Newsticker laufen jetzt schon erste Berichte zur Apple Watch des nächsten Jahres, der Series 6. Technische Details gibt es noch keine zu vermelden, und auch zu watchOS 7 sind noch keine näheren Informationen bekannt. Dafür gab es bei DigiTimes zu lesen, dass Quanta Computer die Fertigung der Apple Watch in Zukunft aufgeben möchte.

Der taiwanische Hersteller Quanta baut die Smartwatch für Apple schon seit der Markteinführung der Series 0 zusammen. Laut DigiTimes sind Quanta die Gewinne, die mit der Fertigung erzielt werden, zu niedrig, weshalb man die Verträge mit Apple gekündigt hat. Doch in Cupertino hat man bereits Ersatz gefunden. Die Apple Watch Series 6 wird weiterhin in Taiwan gefertigt. Die Produktion wird zwischen den Unternehmen Compal Electronics und Foxconn aufgeteilt. Ältere Modelle der Apple Watch werden künftig in China von Luxshare Precision produziert.

Quanta wird dennoch weiter für Apple tätig sein. So wird zum Beispiel das anstehende MacBook Pro mit dem 16 Zoll großen Display von Quanta Computer montiert.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren