Update auf watchOS 7.0.2 bringt mehr Akkulaufzeit für die Apple Watch

Smartwatch
Stefan

Apple hat gestern Abend ein Update für die Apple Watch veröffentlicht. watchOS 7.0.2 sorgt dafür, dass der Akku der Smartwatch nicht mehr so schnell leergesaugt wird und behebt ein Problem, das in Verbindung mit der EKG-App aufgetreten ist.

Update auf watchOS 7.0.2 bringt mehr Akkulaufzeit für die Apple Watch

Wer seine Apple Watch auf die neueste Version von watchOS aktualisierte, hat vielleicht festgestellt, dass die Uhr den Akku stärker beansprucht, als das vor der Aktualisierung der Fall war. Als Apple auf den Fehler aufmerksam gemacht wurde, riet der iPhone-Hersteller zu einem Schritt, der nur bei wenigen Nutzern Anklang fand.

Um dem Akku wieder in den Zustand der Höchstleistung zu versetzen, sollten betroffene Kunden ihre Apple Watch sowie das mit der Uhr gekoppelte iPhone zurücksetzen. Nach dem Einspielen eines Backups aus der iCloud wäre das Problem dann behoben.

Mit watchOS 7.0.2, das Apple gestern Abend veröffentlicht hat, scheint sich der Fehler nun softwareseitig beheben zu lassen. Darüber hinaus wird ein Problem mit der EKG-App gelöst, die von manchen Nutzern nicht mehr geöffnet werden konnte.

Die Releasenotes des Updates lesen sich wie folgt:

  • Behebung eines Problems, bei dem die Batterie schneller leer wurde.
  • Behebung eines Problems, bei dem einige Benutzer in Regionen, in denen die EKG-App verfügbar ist, nicht mehr darauf zugreifen konnten.

Um die Aktualisierung zu installieren, schließt man die Apple Watch mit einem Akku-Ladestand von mindestens 50 Prozent an das Stromnetz an und öffnet die Watch-App auf dem iPhone. Über die Menüpunkte "Meine Uhr", "Allgemein" und "Softwareupdate" kann das Update auf watchOS 7.0.2 angestoßen werden.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.