Alte AirPods - Batterietausch teurer als Neukauf
10.10.2019 14:38 AppTickerTeam

Alte AirPods - Batterietausch teurer als Neukauf

Wer ältere AirPods nutzt und vorhat die inzwischen schwachen Akkus zu ersetzen, sollte eventuell gleich zu neuen AirPods greifen.

Als sogenannte "true wireless" Ohrhörer sind die AirPods auf jeweils eine Batterie (genauer genommen Akku) in jedem der Ohrhörer angewiesen. Mit der Zeit lässt die Ausdauer der Akkus jedoch nach, die Nutzungszeit, ohne die Ohrhörer nachzuladen wird immer geringer.

In solchen Fällen bietet Apple einen Batterieservice an. Die Akkus werden jedoch nicht ausgetauscht, sondern der Nutzer bekommt vollkommen neue zugeschickt. Dies lässt sich Apple allerdings auch gut bezahlen. Je Ohrhörer und Ladecase werden 55 Euro in Rechnung gestellt, zusätzlich kommen knapp 12 Euro an Versandkosten hinzu. Rechnet man die Kosten zusammen, so ergibt sich entsprechend eine Gesamtsumme von knapp 177 Euro. Das wäre zwar geringfügig günstiger als direkt neue AirPods bei Apple zu kaufen, allerdings deutlich teurerer als die selben AirPods z.B. bei Amazon zu bestellen. Für das neueste Modell inkl. Ladecase werden bei Amazon derzeit nur 146,50€ fällig, auch bei Ebay sind die AirPods regelmäßig zu einem ähnlich günstigen Preis erhältlich.

AirPods bei Amazon


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 10,99 €

Apple AirPods Pro im Test und direkten Vergleich mit Sony WF-1000XM3 und Sony WH-1000XM3
Probleme beim Freischalten des kostenlosen Apple TV+ Jahresabos? Apple Support generiert Ersatz-Codes
In eigener Sache - Verstärkung für das AppTickerTeam gesucht