BMW: CarPlay-Unterstützung noch in diesem Jahr
22.05.2016 19:16 PBR85

BMW: CarPlay-Unterstützung noch in diesem Jahr

Nachdem sich BMW lange Zeit weigerte Apples CarPlay zu integrieren, hat sich das Unternehmen offensichtlich anders entschieden und wird die Schnittstelle in der zweiten Jahreshälfte bei mindestens zwei Modellen gegen Aufpreis als Extra anbieten.

Ein aktueller Trend bei den Automobilherstellern ist das Integrieren von Smartphone-Funktionen in die Kommunikationsanlagen von PKWs. Das geschieht über CarPlay wenn es um iOS-Geräte geht und Android Auto wenn es um Smartphones auf Basis des Android-Betriebssystems geht. Apples CarPlay wurde dabei vor etwa zwei Jahren mit iOS 7.1 eingeführt und seit dem haben diverse Hersteller die Technologie in ihre Fahrzeuge integriert.

Doch bisher weigerte sich ein großer deutscher Autohersteller die Integration in die eigenen Fahrzeuge vorzunehmen. Die Rede ist hier von BMW, welches bis heute CarPlay noch nicht unterstützt. Doch das wird sich in dieses Jahr ändern, genauer gesagt in der zweiten Jahreshälfte bei den Modellen BMW X5 M und X6 M. Das geht nämlich aus einer Preisliste hervor, die BMW auf der hauseigenen Webseite als PDF online gestellt hat. Die betreffende Stelle findet sich auf der 25. Seite und der Aufpreis für CarPlay wird laut der Angabe bei 300 € liegen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.