Apple Maps - Neue Karten dieses Jahr auch für Europa
30.01.2020 19:56 AppTickerTeam

Apple Maps - Neue Karten dieses Jahr auch für Europa

Apple kommt bei dem Umbau der Karten-App weiter voran. Für die USA wurde die Darstellung bereits vollständig aktualisiert, Europa soll dieses Jahr folgen.

Die neue Darstellung innerhalb von "Apple Maps“ glänzt mit verbesserter Straßenabdeckung, Fußgängerdaten, präziseren Adressen und allgemein detaillierterer Kartendarstellung.

Bereits im Sommer 2018 hatte Apple die Änderungen angekündigt. Laut Apple sollten die neuen Karten nicht nur verlässlicher und detaillierter sein, sondern sich auch natürlicher anfühlen. Dies war zumindest die Aussage von dem zuständigen Manager Eddy Cue.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die beste und im Hinblick auf Datenschutz sicherste Karten-App der Welt zu entwickeln, die der Art und Weise Rechnung trägt, wie Menschen heutzutage die Welt erkunden. Wir haben keine Mühen gescheut und mussten hierfür die Karte von Grund auf neu erstellen, um uns neue Möglichkeiten zu überlegen, wie Karten das Leben der Menschen bereichert — vom Navigieren zur Arbeit oder Schule oder der Planung eines wichtigen Urlaubs — und das alles immer mit der Privatsphäre im Fokus.

Neue Darstellung für Apple Maps bald in Europa

Einen groben Termin für die Einführung der neuen Karten in Europa hat Apple bereits genannt. Im Laufe dieses Jahres sollen die Karten in Europa erscheinen, allerdings in eingeschränkter Form.

Die Look around Funktion, welche eine Alternative zu Googles Street-View sein soll, wird in Deutschland nicht erscheinen. Als Grund vermuten wir die vielen Bedenken der Datenschützer und Proteste mit denen bereits Google zu kämpfen hatte.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Kleiner als geplant: Kuo prognostiziert neue AirPower Ladematte
Apple veröffentlicht macOS 10.15.3, watchOS 6.1.2, tvOS 13.3.1 & neue Software für den HomePod
Apple veröffentlicht zweite Beta von iOS 13.3.1, iPadOS 13.3.1, tvOS 13.3.1, macOS 10.15.3 & watchOS 6.1.2