Neue AirPods kommen wahrscheinlich im Mai in den Handel

Apple
Stefan

Seit einigen Monaten munkelt man über neue Apple-Kopfhörer, die öfter als "AirPods Pro Lite" bezeichnet wurden. Der Leaker Jon Prosser gibt nun seine Prognose zur Markteinführung ab und sagt voraus, dass die neuen AirPods schon im nächsten Monat in den Handel kommen.

Neue AirPods kommen wahrscheinlich im Mai in den Handel

Ende Oktober hat Apple mit den mit den AirPods Pro eine besser ausgestattete, aber auch teurere Variante der hauseigenen Kopfhörer auf den Markt gebracht. Im Vergleich zum regulären Apple-Headset besitzt die High-End-Version der AirPods neben einer neuen Ladeschale einen Schutz gegen Spritzwasser bzw. Schweiß und eine aktive Geräuschunterdrückung.

Mit 279 Euro sind die AirPods Pro aber auch vergleichsweise teuer. Die Lücke zwischen den regulären AirPods und der Pro-Variante soll Berichten zufolge eine abgespeckte Version der AirPods Pro schließen. Die Massenproduktion der von der Fachpresse oft als "AirPods Pro Lite" bezeichneten Kopfhörer wurde Mitte Februar auf unbestimmte Zeit verschoben. Nachdem sich ein Fertigungspartner gefunden hatte, sollte diese aber im zweiten Quartal anlaufen.

Nun scheint es schneller gegangen zu sein als man gedacht hat. Auf Twitter hat der Leaker und Macher von Front Page Tech Jon Prosser nun durchblicken lassen, dass die neuen AirPods schon im Mai verkauft werden sollen. Mit seinen Leaks der letzten Wochen und Monate lag Prosser in fast allen Punkten richtig, sodass seine Information bezüglich der neuen AirPods mit hohem Wahrheitsgehalt eingestuft werden kann.

Ob das Headset dann als "AirPods Pro Lite" oder als Nachfolger der regulären AirPods auf den Markt kommen, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Auch wie sie sich im Detail vom Pro-Modell unterscheiden, ist noch ungewiss.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.