Kopfhörer auf: Anrufe bestätigen mit Siri

iOS
Hendrik

Das neue Update iOS 14.5 steht in den Startlöchern. Nachdem in den letzten beiden Beta-Versionen keine grundlegenden Neuerungen eingespielt wurden, ist nun ein neues Feature für Siri-kompatible Kopfhörer aufgetaucht.

Kopfhörer auf: Anrufe bestätigen mit Siri

Bei den letzten beiden Beta-Versionen des kommenden iOS 14.5 war bereits nur noch die Rede von Feinschliffen und Fehlerbehebungen. Mit neuen Funktionen rechnete kaum noch jemand. Eine Woche bevor das Update ausgerollt wird, ist doch nochmal ein neues Feature ans Tageslicht gekommen. Apple bestätigte bereits Spekulationen, dass das Update im Vorfeld der AirTags kommen wird. Demnach wird iOS 14.5 in der kommenden Woche verfügbar sein. 

Anrufe bestätigen über Siri

Naturgemäß hat man das iPhone nicht durchgängig zur Hand, sobald man Kopfhörer trägt. In den meisten Fällen dürfte der Nutzer dann nämlich beim Sporttreiben sein. Ein Blick auf das iPhone lässt sich dann zumeist auch nicht ohne weiteres werfen. Die Möglichkeiten zum Lautstärke regeln oder wichtige Mitteilungen im Sperrbildschirm wahrnehmen, sind somit auch eingeschränkt. Sollten die Kopfhörer einen H2-Chip verbaut haben, kann Siri an dieser Stelle für Abhilfe sorgen. Der Sprachassistent kann dann nämlich unterstützend einspringen, indem er zum Beispiel Nachrichten vorliest. Telefongespräche annehmen, war Siri bis dato allerdings noch nicht möglich. 

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Mit iOS 14.5 ist an der Stelle eine Lösung installiert. Ein Sprachbefehl reicht aus, um Siri den Befehl zum Annehmen bzw. Ablehnen zu erteilen. Als Voraussetzung muss die Funktion "Anrufe ankündigen" zwingend aktiviert sein. Die Option findet der Nutzer in seinem iPhone, indem er auf Einstellungen geht und anschließend auf "Telefon" tippt. Hier muss der Haken wenigstens bei "Nur Kopfhörer" gesetzt sein. Die Auswahl an Kopfhörern, die den Befehl durchführen können, ist begrenzt. Aktuell zählen die AirPods und AirPods Max sowie einige Kopfhörer aus dem Hause Beats dazu. Die erste Generation der AirPods unterstützt die Funktion nicht. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.