Mini-LED im MacBook Pro 2021: Zulieferer plant Auslieferung im dritten Quartal

Mac News
Hendrik

Der Apple-Zulieferer Global Lighting Technologies plant einem (zahlungspflichtigen) Bericht von DigiTimes zu Folge die Auslieferung von Komponenten der Mini-LED-Bildschirme für die kommende MacBook Pro Generation im dritten Quartal 2021. 

Mini-LED im MacBook Pro 2021: Zulieferer plant Auslieferung im dritten Quartal

Nachdem auf dem Spring Loaded im April die erste Hardware für das Jahr 2021 vorgestellt wurde, richten sich mittlerweile die Blicke auf die kommende Woche. Am 07. Juni findet die WWDC statt und langsam steigt die Spannung, welche Geräte den Anhängern im Zuge der Keynote präsentiert werden. 

Berichten aus der jüngeren Vergangenheit zu Folge plane Apple noch für dieses Jahr eine Neuauflage des MacBook Pros. Das Notebook soll in den Größen 14 und 16 Zoll auf den Markt kommen. Der gut informierte Leaker Jon Prosser geht übrigens davon aus, dass mindestens ein Modell auf der WWDC vorgestellt wird. Außerdem sollen beide Modelle in den Genuss eines Mini-LED-Displays kommen. Dass DigiTimes nun über die im Unternehmen laufenden Vorbereitung zur Auslieferung der Komponenten für die Bildschirme im Quartal 3/2021 berichtet, befeuert die Gerüchte weiter.

Das Mini-LED-Display sorgte bereits im 2021er iPad Pro für Begeisterung. MacBook Pro Nutzer dürfen sich also auf einen gestochen scharfen Kontrast und tiefe Schwarztöne freuen. 

Das neue Display und die damit verbundene höhere Bildqualität werden nicht die einzigen Neuerungen bleiben. Auch am Design könnte sich einiges tun. So soll das Design vom MacBook Pro durch eine flachere Ober- und Unterseite angepasst werden. Über eine Rückkehr von diversen Anschlüssen wurde bereits häufiger berichtet. Unter anderem soll das MacBook Pro wieder einen HDMI-Anschluss und einen SD-Kartenslot erhalten.

Darüber hinaus dürfte auch die Touch Bar ausgedient haben.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.