Geleakte CAD-Bilder zeigen vermeintliches Design der 2019er-iPhones

Smartphone News

In zweieinhalb Monaten wird Apple die neue iPhone-Generation vorstellen. Auf der Leak-Plattform Slashleaks hat man jetzt CAD-Bilder veröffentlicht, die einen ersten Ausblick auf die neuen Geräte geben.

Geleakte CAD-Bilder zeigen vermeintliches Design der 2019er-iPhones

Bis zur nächsten iPhone-Keynote im Herbst dauert es nicht mehr lange. Voraussichtlich Mitte September wird Tim Cook drei neue iPhone-Modelle präsentieren. In den vergangenen Monaten sind bereits einige Hinweise zu den Nachfolgern des iPhone XS, des XS Max und des iPhone XR bekannt geworden.

So sollen alle 2019er-iPhones beispielsweise über jeweils eine Kameralinse mehr als das Vorgängermodell verfügen. Während das iPhone XR 2019, das im Vorfeld als iPhone XE bezeichnet wird, über zwei Linsen verfügen soll, rechnet man beim iPhone XI und dessen Max-Variante mit einem Triple-Kamera-System.

Bei Slashleaks wurden jetzt drei Fotostrecken mit Bildern aus einem CAD-System veröffentlicht. Zu sehen sind das iPhone XI, das iPhone XI Max und der Nachfolger des iPhone XR. Wenn es sich um echtes Bildmaterial handelt, das wahrscheinlich von einem Zulieferer oder aus der Testproduktion stammt, bestätigt dieses die zwei bzw. drei Linsen der neuen iPhones.

Die Vorderseite dagegen unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von den aktuellen Modellen. Gut zu sehen ist auch der Kamerabuckel aus Glas auf der Rückseite, der jetzt fester Bestandteil des Gehäuses ist und nicht mehr aus einzelnen Bauteilen besteht.

Ob die gezeigten CAD-Designs der Wirklichkeit entsprechen und ob die neuen iPhones tatsächlich mit einer Dual- und Triple-Kamera ausgestattet werden, ist noch nicht bekannt. Apple hüllt sich bis zur offiziellen Präsentation natürlich in Schweigen. Spätestens Mitte September wissen wir mehr.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren