Ohne Kunststoff: So sieht die Verpackung des iPhone 13 aus

Smartphone
Stefan

Im Rahmen der iPhone-Keynote vor gut einer Woche hat Apple für das iPhone 13 eine Verpackung angekündigt, die ohne Kunststoffummantelung auskommt. Wie der Karton angeblich aussieht, kann man auf einem geleakten Foto sehen.

Ohne Kunststoff: So sieht die Verpackung des iPhone 13 aus

Das iPhone 13 kommt mit einigen neuen Features auf den Markt. Doch nicht nur das Gerät selbst erfuhr ein Upgrade: Der iPhone-Hersteller hat nach der Verkleinerung des Kartons beim iPhone 12 wieder Hand an der Verpackung angelegt. Diese ist nun nahezu frei von Kunststoff. Bis zu 600 Tonnen Plastikmüll sollen laut Apple so eingespart werden. Einen ähnlichen Schritt gab es vor ein paar Jahren, als die Plastikbox der EarPods durch Karton ersetzt wurden.

Wie man den Verzicht auf die Plastikhülle beim iPhone 13 in Cupertino umgesetzt hat, war bis dato nicht bekannt. Da die ersten Kunden erst ab kommenden Freitag mit der neuen Smartphone-Generation beliefert werden, kann man noch keine Bilder einer offiziell von Apple verkauften Box des iPhone 13 im Netz finden.

Dem Leaker DuanRui wurde aus einer nicht näher genannten Quelle ein Foto des iPhone-13-Kartons zugespielt, das er auf Twitter veröffentlicht hat. Sollte es sich bei dem Bild um authentisches Material handeln, hat Apple die Ummantelung aus Plastik durch Papier ersetzt. Diese kann durch das Aufreißen eines gestanzten Streifens an der Oberseite geöffnet werden.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.