Trotz Corona-Virus: iPhone SE 2 soll wie geplant im Frühjahr ausgeliefert werden
04.02.2020 14:44 Stefan

Trotz Corona-Virus: iPhone SE 2 soll wie geplant im Frühjahr ausgeliefert werden

Seit Anfang Dezember grassiert in China das Corona-Virus. Obwohl die chinesische Regierung mehrere Städte mit Ausgangssperren belegt hat und viele Firmen ihre Produktion heruntergefahren haben, soll dies am Verkaufsstart des iPhone SE 2 nichts ändern.

Apple hat mit seinem Zulieferer Foxconn vereinbart: Die Produktion des iPhone SE 2 soll im Februar anlaufen. Vermutlich im März wird der Nachfolger des iPhone SE dann in den Handel kommen. Mit der aktuellen Epidemie des Corona-Virus hat der iPhone-Hersteller allerdings nicht gerechnet.

Um seine Mitarbeiter zu schützen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern, hat Apple seinen Teil dazu beigetragen und sämtliche Büros und Apple Stores in China geschlossen. Erst am kommenden Montag wird der Betrieb aller Voraussicht nach wieder aufgenommen.

Mehrere Analysten kamen in den letzten Tagen zu der Einschätzung, dass die Markteinführung des für das Frühjahr geplanten iPhone SE 2 (respektive iPhone 9) aufgrund der Viruserkrankung verschoben wird.

Auslieferung soll wie geplant erfolgen

Wie die Webseite GizChina berichtet, hat sich Apples Auftragsfertiger Foxconn nun zum Thema Corona-Virus zu Wort gemeldet. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge ausreichende Schutzmaßnahmen ergriffen, um die Produktion aufrecht zu erhalten. Die an Apple zugesicherten Margen, die neben dem iPhone SE 2 auch diverse iPads und andere Appleprodukte beinhalten, können wie geplant geliefert werden.

Laut dem von GizChina zitierten Webportal Nikkei Asian Review hat Apple bei Foxconn 65 Millionen iPhone SE 2 bestellt. Knapp ein Viertel davon sei bereits produziert, die Massenfertigung soll in der dritten Februarwoche anlaufen.

Erwartete Spezifikationen des iPhone SE 2 / iPhone 9

  • Apple A13-Chip
  • 3 GB RAM
  • 64 & 128 GB Speicher
  • 4,7 & 5-6 Zoll LCD
  • Design des iPhone 8
  • LCP Antennendesign
  • Touch ID im Home Button
  • Preis: ab 399 US-Dollar
  • erhältlich in den Farben Space Grau, Rot & Silber

Wenn der Analyst Ming-Chi Kuo mit seiner Prognose zum iPhone SE 2 recht behält, wird das neue Einsteiger-iPhone das letzte iPhone sein, das über einen Home Button verfügt. Touch ID wird zwar ein Comeback erleben, die entsprechenden Sensoren finden sich dann aber entweder im Display oder sogar im Power Button.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
iPhone SE 2 soll wie geplant vom Band laufen, Testproduktion des iPhone 12 verspätet sich
Hersteller von Schutzhüllen verkauft Case für das iPhone SE 2
Weiterer Bericht bestätigt: iPhone SE 2 soll in der Basiskonfiguration nur 399 Dollar kosten