Apple Watch Series 6 im Vergleich zu Series 5 und 4, lohnt sich ein Upgrade?

Smartwatch
2
AppTickerTeam

Lohnt sich das Upgrade von Apple Watch Series 5 auf Series 6? Wie verhält es sich im Vergleich zu der Apple Watch Series 4? Wir vergleichen die drei Versionen gegen einander und geben unsere Empfehlung ab.

Apple Watch Series 6 im Vergleich zu Series 5 und 4, lohnt sich ein Upgrade?

Seit Freitag den 18.09.2020 ist die Apple Watch Series 6 offiziell verfügbar. Die aktuelle Lieferzeit für die Apple Watch direkt bei Apple beträgt derzeit zwar mehrere Wochen, dennoch ist diese bei einigen Anbietern wie Amazon kurzfristiger verfügbar.

Viele unserer Leser werden jedoch bereits eine der Vorgängerversionen ihr Eigen nennen und sich entsprechend die Frage stellen ob ein Update sich wirklich lohnt.

Lässt man den spontanen "haben will" Gedanken bei Seite und versucht die drei neusten Versionen der Apple Watch, nämlich Series 6, Series 5 und Series 4 gegeneinander zu vergleichen, so ergibt sich folgendes Bild.

Apple Watch Series 6 im Vergleich zu Apple Watch Series 5

Formfaktor und Design:

Von der Form und Design her sind beide Versionen der Apple Watch identisch. Die Apple Watch Series 6 bietet jedoch zwei weitere Farben zur Auswahl, genauer genommen die Farbe Blau und PRODUCT(RED). Findet man eine der beiden Farben interessant, so wäre dies bereits der erste Pluspunkt für die Apple Watch Series 6.

Armbänder:

Mit der Apple Watch Series 6 erscheinen neue Armbänder und zwar das geflochtene Solo Loop und das einfache Solo Loop. Dies sollte allerdings kein Entscheidungskriterium für die Series 6 sein, denn die Armbänder lassen sich auch einzeln nachkaufen und passen auch ohne weiteres für die Series 5 und 4.

Always-On Retina Display:

Das Always-On Retina Display der Apple Watch Series 6 soll im Freien bis zu 2,5 Mal heller sein, als das der Apple Watch Series 5. Ein weiterer Pluspunkt für die Series 6, allerdings mit der Einschränkung, dass einerseits die Always-On Funktionalität überhaupt genutzt wird (zerrt am Akku) und dies nur in dem Always-On Zustand gilt. Hebt man sein Handgelenk, bzw. aktiviert das Display, so ist die Helligkeit bei beiden Versionen gleich.

Blutsauerstoff App:

Ein durchaus interessantes Feature, allerdings auch hier mit einer Einschränkung. Ein Feature, welches nur paar Mal zum testen genutzt wird, ist langfristig gesehen nutzlos. Daher erst genauer überlegen, ob man dafür Verwendung hätte.

Schnellere CPU:

Die S6 SiP der neuen Apple Watch Series 6 soll laut Apple bis zu 20% schneller als die S5 SiP der Apple Watch Series 5 sein. Ein durchaus wichtiger Vergleich, allerdings ist die CPU der Series 5 bereits so schnell, dass man kaum das Gefühl hat es würde an CPU-Power mangeln. Mit Blick in die Zukunft und leistungshungrigere Apps wäre es dennoch nicht verkehrt eine leistungsfähigere CPU zu haben.

Frischere Batterie:

Die von Apple angegebene Batterielaufzeit beträgt bei der Series 6, genauso wie bei der Series 5 bis zu 18 Stunden. Jede Batterie nutzt sich jedoch mit der Zeit ab, so dass eine neuere Apple Watch bereits dadurch einen Vorteil gegenüber der älteren Version hat. Dies sollte speziell im Vergleich mit der Series 5 nicht überbewertet werden. Der Unterschied wir eher marginal sein.

Besseres WLAN:

Die Apple Watch Series 6 unterstütz das 5GHz Wlan, während die Series 5 nur im 2.4GHz Netz funkt.

Weitere Faktoren:

Weitere Eigenschaften der Apple Watch Series 6 und 5 sind weitestgehend gleich bzw. identisch. Sowohl die EKG App, als auch grundsätzlich die Puls-Messung sind bei beiden Modellen vorhanden, die Puls-Messung hat bereits bei der Series 4 sehr gut funktioniert. Das neue watchOS 7 wird ebenso von beiden Modellen unterstützt, bis die Series 5 kein neues watchOS mehr bekommt werden vermutlich noch einige Jahre vergehen.

Fazit:

Die Apple Watch Series 6 gewinnt zwar im Vergleich mit der Series 5, die Unterschiede sind jedoch nicht wesentlich und sehr stark von dem persönlichen Geschmack und Verwendungszweck abhängig. Jemanden, der bereits eine Apple Watch Series 5 im guten Zustand hat, würden wir vom Upgrade eher abraten.

Apple Watch Series 6 im Vergleich zu Apple Watch Series 4

Als Besitzer der Apple Watch Series 4 habe ich mir ebenso die Frage gestellt ob der Wechsel zu der Series 6 sinnvoll wäre. Nachfolgend meine Überlegungen.

Formfaktor und Design:

Wie bereits im Vergleich mit der Series 5 ergibt sich hier ein identisches Bild. Von der Form und Design her sind beide Versionen der Apple Watch identisch.

Armbänder:

Auch hier gibt es keinen Unterschied wie im Vergleich zu der Apple Watch Series 5. Die Armbänder passen untereinander.

Always-On Retina Display:

Die Apple Watch Series 4 besitzt kein Always-On Retina Display. Zwar nichts was man unbedingt haben muss, dennoch ein nettes Feature, welches allerdings die Batterielaufzeit kostet. Die maximale Helligkeit des Display ist mit 1000cd/m² bei allen drei Versionen gleich.

Blutsauerstoff App:

Auch hier identisch zu der Series 5. Die Apple Watch Series 4 verfügt über dieses Feature nicht, man sollte sich jedoch fragen ob es überhaupt relavant wäre.

Schnellere CPU:

Wie bereits erwähnt ist die S6 SiP der neuen Apple Watch Series 6 laut Apple bis zu 20% schneller als die S5 SiP der Apple Watch Series 5. Der Unterschied zu der Series 4 wird noch höher ausfallen und damit wird die Series 6 noch besser für künftige Anwendungen geeignet sein.en.

Frischere Batterie:

Da die Batterie der Series 4 nun ca. zwei Jahre alt sein wird, gewinnt die Series 6 hier eindeutig.

Weitere Faktoren:

Auch hier gilt, die Series 6 und 4 unterscheiden sich nicht besonders in allen weiteren Eigenschaften.

Fazit:

Im Vergleich zu der Apple Watch Series 4, gewinnt die Series 6 eindeutiger, allerdings immer noch nicht mit einem besonders großen Abstand. Den Wechsel auf die Series 6 würden wir nicht unbedingt empfehlen, allerdings auch nicht unbedingt abraten.

In meinem persönlichen Fall war die blaue Farbe ausschlaggebend und auch der Blutsauerstoff-Sensor. Als jemand der sehr viel Sport treibt, fand ich dieses Feature besonders interessant. Die Series 6 wurde über Amazon bestellt und befindet sich bereits auf dem Weg der Zustellung.

2 Kommentare
Kompass

Die AW4 besitzt keinen Kompass! Der kann aber sehr nützlich sein wenn man die Kartenapp auf der Watch häufig nutzt. Ein wichtiges Feature was ihr total außer acht gelassen habt. Außerdem hat die AW6 einen viel besseren Höhenmesser eingebaut und der Akku wird innerhalb von 1,5 Stunden komplett aufgeladen, das können die anderen Watches auch nicht.

Blutsauerstoff

Wird der Blutsauerstoff automatisch gemessen wie das EKA oder nur „auf Anfrage“?

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Öffne AppTicker-News
in der AppTicker-News App
in Safari