Apple-Analyst: AirPods Pro 2 sollen nächstes Jahr auf den Markt kommen

Sonstiges
Stefan

Der Nachfolger der AirPods Pro steht schon lange auf der Liste der Apple-Produkte, die im Kürze vorgestellt werden könnten. Der Analyst Ming-Chi Kuo hat sich nun zu einem möglichen Veröffentlichungstermin der Kopfhörer geäußert.

Apple-Analyst: AirPods Pro 2 sollen nächstes Jahr auf den Markt kommen

Für April dieses Jahres hatten mehrere Publikationen den Release des Nachfolgers der AirPods Pro angekündigt. Dass daraus nichts geworden ist, ist mittlerweile jedem klar. Und auch im zweiten Halbjahr 2021 dürfen wir aller Voraussicht nach nicht mit der Ankündigung der AirPods Pro 2 rechnen. Das berichtete gestern der Analyst Ming-Chi Kuo in seinem aktuellen Investorenbrief, welcher der Redaktion von MacRumors vorliegt.

Kuo schreibt, dass die AirPods Pro 2 erst im nächsten Jahr präsentiert werden sollen. Einen genauen Zeitpunkt nennt Kuo nicht, er geht aber davon aus, dass das neue Pro-Headset die Verkäufe dieser Sparte wieder ankurbelt. Apple hatte für dieses Jahr geplant, bis zu 85 Millionen AirPods Pro der ersten Generation abzusetzen. Die Zahlen musste der Konzern nun leicht nach unten korrigieren, da bis zum Jahresende wohl bis zu zehn Millionen Einheiten weniger verkauft werden.

Zu den technischen Details der AirPods Pro 2 ist bisher relativ wenig bekannt. Möglich ist, dass die Kopfhörer in zwei verschiedenen Größen erscheinen. Die Information stammt vom Leaker Mr·white, der entsprechende Bilder über seinen Twitter-Account geteilt hat. Kuo spricht zudem von neuen Sensoren, bei denen Apple den Fokus auf das Fitness-Tracking legt. Außerdem soll ein neues Design her, das vermutlich an dem der Beats Studio Buds angelehnt ist.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.