Apple Music: Mediathek wohl vollständig in Lossless Audio verfügbar

Sonstiges
Hendrik

Im Juni ist Apple mit Lossless Audio, also verlustfreier Musikqualität mit mindestens 16 Bit/44,1 Kilohertz, an den Start gegangen. Das Ziel, bis zum Jahresende das gesamte Musikangebot bei Apple Music in Lossless Audio anzubieten, hat das Unternehmen scheinbar erreicht. 

Apple Music: Mediathek wohl vollständig in Lossless Audio verfügbar

Apple hat für sich den Anspruch seinen Nutzern ein unvergleichliches Hörerlebnis mit höchster Audioqualität zu bieten. Aus diesem Grund hat Cupertino Abonnenten von Apple Music das Versprechen gegeben, die gesamte Mediathek mit verlustfreier Audiokomprimierung auszustatten, sodass auf dem Weg vom Studio zum Endgerät der Hörer keine Daten der ursprünglichen Quelldatei verloren gehen. 

Mit ALAC (Apple Lossless Audio Codec) hat Apple eine eigene verlustfreie Audiokomprimierungstechnologie entwickelt, die sämtliche über Apple Music abrufbare Titel in Auflösungen von mindestens 16 Bit/44,1 kHz bis 24 Bit/192 kHz bereitstellt. 

Die Ankündigung der Bereitstellung von Musik in verlustfreier Qualität sorgte bei vielen Musikfans für strahlende Augen. Zugleich setzte sich Apple selbst das Ziel, den gesamten Musikbestand von Apple Music bis zum Ende des Jahres in Lossless Audio anzubieten. 

Gesamte Mediathek in Lossless Audio verfügbar

Zum Start im Sommer waren bereits 20 Millionen Titel in verlustfreier Qualität vorhanden. Bis zum Ende des Jahres sollten dann alle zum damaligen Zeitpunkt rund 75 Millionen Lieder auf Apple Music mit dem Feature versehen sein. Die Option, Musik mit Lossless Audio zu genießen, steht zum Jahresende tatsächlich bei etlichen Interpreten zur Verfügung. 

Alle von uns überprüften Titel und Alben sind mittlerweile mit dem entsprechenden Lossless-Hinweis versehen. Es gibt jedoch auch Berichte, dass sich in der Mediathek nach wie vor Inhalte befinden, die bisher noch nicht aufgewertet wurden. 

Da es sich dabei allerdings nur um eine verschwindend geringe Anzahl an Inhalten handeln dürfte, scheint Apple sein Ziel somit im Großen und Ganzen erreicht zu haben. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.