Erste gerenderte Bilder zum iPad Pro der fünften Generation erschienen

Tablet
Stefan

Von der für März erwarteten neuen Generation des iPad Pro sind die ersten Renderings im Netz aufgetaucht. Am Äußeren wird sich den Bildern zufolge wenig ändern. Apple hat allerdings die Technik im Inneren auf den neuesten Stand gebracht und hievt das iPad Pro damit auf die nächste Ebene.

Erste gerenderte Bilder zum iPad Pro der fünften Generation erschienen

Wenn die Informationen aus der Lieferkette von Apple stimmen, dürfen wir uns im Frühjahr auf mindestens zwei neue iPads freuen. Neben dem iPad mini 6, das im April mit einem 8,4 Zoll großen Display erscheinen soll, wird Apple aller Voraussicht nach einen Monat vorher bereits die nächste Generation des iPad Pro vorstellen.

Auf der Webseite von 91mobiles wurden nun die ersten gerenderten Bilder der neuen iPad Pro-Generation veröffentlicht. Zu sehen gibt es eine Fotostrecke zum 12,9-Zoll-Modell, die aus einem CAD-Programm stammen. Der Leaker wird von der Redaktion im Artikel nicht genannt. Die Daten, aufgrund derer die Renderings erstellt wurden, stammen jedoch aus einer Quelle, die mit der Entwicklung des iPad Pro (2021) vertraut ist.

Auf den ersten Blick keine Unterschiede bei der Optik

Wenn man die Bilder mit der aktuellen Generation des iPad Pro vergleicht, fallen keine großen Unterschiede auf. Eigentlich sieht es genauso aus wie sein Vorgänger. Das neue iPad Pro besitzt auf der Vorderseite eine Sensorbank für die Gesichtserkennung Face ID sowie schmale Einbuchtungen. Auf der Geräterückseite findet man den gewohnten Kamerabuckel mit zwei Linsen sowie dem mit der letzten Generation eingeführten LiDAR Scanner.

Allerdings soll Apple die Technik des neuen iPad Pro von Grund auf aktualisiert haben. Wie es nicht anders zu erwarten war, kommt mit großer Sicherheit ein A14-Prozessor Bionic samt Neural Engine zum Einsatz. Inwieweit dieser im Vergleich zu seinem Pendant im iPhone 12 oder iPad Air 4 von Apple aufgebohrt wird, ist unklar. Mit dem iPad Pro (2021) könnte es auch der 5G-Chip erstmals in ein iPad schaffen. Beim Display setzt Apple angeblich das herkömmliche LCD-Panel ab und verbaut mini-LEDs.

Bis zum Release des neuen iPad Pro ist es nicht mehr lange hin. Mehreren Leaks zufolge kommt das iPad Pro (2021) mit einem 11- und einem 12,9-Zoll-Display schon im März auf den Markt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.