Apple leakt sich selbst: iPhone-Keynote am 10. September?

Apple
3
Stefan

Normalerweise wird der Termin der jährlichen iPhone-Keynote immer ein bis zwei Wochen vorher von Apple bekannt gegeben. Durch einen Fehler scheint der iPhone-Hersteller nun das Datum im Vorfeld selber verraten zu haben.

Apple leakt sich selbst: iPhone-Keynote am 10. September?

Durch die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Lieferkette von Apple und die Montagewerkstätten von Foxconn in China wird sich der Verkaufsstart des iPhone 12 um mehrere Wochen nach hinten verschieben, was Cupertino Ende Juli bestätigt hat. Unklar ist allerdings, ob in diesem Jahr die iPhone-Keynote wie gewohnt Mitte September stattfinden wird.

Gestern Abend könnte Apple den Termin durch eine falsch gewählte Einstellung beim Testen der Livestream-Funktion auf YouTube geleakt haben. Wer Apple auf der Videoplattform abonniert hat, bekam gestern Abend die Benachrichtigung, dass Apple einen Livestream angekündigt hat. Das Vorschaubild zeigte zwar noch das Cover der WWDC 2020, als Datum wurde jedoch der 10. September 2020 gewählt. Der angekündigte Stream sollte um 19:15 Uhr unserer Zeit beginnen.

Live in 21 Tagen

Ob es sich beim Datum der Streamankündigung mit dem Titel "TEST" tatsächlich um den Termin der diesjährigen iPhone-Keynote handelt, ist jetzt das Thema in der Gerüchteküche. Apple hat die Ankündigung wieder vom Netz genommen, als die Verantwortlichen bemerkten, dass der Stream öffentlich sichtbar war. Vom gewählten Zeitfenster her würde das Datum passen, da die letzten Herbst-Keynotes immer in der zweiten Septemberwoche abgehalten wurden.

Da die Keynote, auf der das iPhone 12, die Apple Watch Series 6 und aller Voraussicht nach der erste ARM-Mac gezeigt werden, ziemlich sicher wieder als reines Online-Event stattfinden wird, könnte Apple sich in diesem Jahr mit dem Verschicken der Einladungen etwas mehr Zeit lassen als sonst.

Stimmt der Termin, rechnen wir mit dem Versenden der Einladungen in der ersten Woche im September. Experten wie Jon Prosser oder Mark Gurman gehen jedoch davon aus, dass es sich bei dem für den Test gewählten Datum nicht um das der iPhone-Keynote handelt.

3 Kommentare
oh! Mein! Gott!!!

Jetzt sinds halt drei statt ein bis zwei Wochen vorher. Wie schlimm…

@WallacedW:

Der Zeitraum ist eigentlich egal, es ging nur um den Termin der Keynote.

Fehler :)

[…] Cover der WWDC 2020, als Datum wurde […] Müsste aber […] Cover der WWDC 2019, als Datum wurde […] heißen ?

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.