Sparkasse wird Apple Pay aller Voraussicht nach im November einführen

Apple
Stefan

Bisher war nicht bekannt, wann die Sparkasse ihren Kunden das Bezahlen via Apple Pay zur Verfügung stellt. Den neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank kann man jedoch entnehmen, dass der Bezahldienst wahrscheinlich im November freigeschaltet wird.

Sparkasse wird Apple Pay aller Voraussicht nach im November einführen

Die Sparkasse gehört zu den Banken in Deutschland, die Apple Pay verhältnismäßig lange eine Absage erteilt hatten. Neben den Volks- und Raiffeisenbanken war es bei der Sparkasse bis Ende letzten Monats unklar, ob Kunden der Bank den Bezahldienst von Apple jemals nutzen können.

Vor wenigen Wochen haben sich die Sparkasse sowie die Volks- und Raiffeisenbank mit Apple geeinigt und über ihre Twitter-Accounts verkündet, Apple Pay noch in diesem Jahr einzuführen. Doch wann können Kunden der Sparkasse mit dem Start rechnen?

Einen Hinweis zur Einführung von Apple Pay bei der Sparkasse kann man den neuen AGB der Bank entnehmen. Diese wurden nämlich letzte Woche aktualisiert und erhielten einige Zusätze, die mit anderen Worten die Bezahlmethode Apple Pay andeuten. Laut den AGB treten die Änderungen für das digitale Bezahlen ab November in Kraft. Es könnte also sein, dass der November die Einführung von Apple Pay bei der Sparkasse bedeutet.

Der November wurde bereits Ende letzten Jahres von mehreren Experten als Startmonat von Apple Pay bei der Sparkasse genannt. Ab 2020 soll zudem die Girocard (vormals "ec-Karte") unterstützt werden.

Passend zum Thema:

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.