Digitale Geldbörse iCard unterstützt nun Apple Pay

Apps
Stefan

Zum Wochenende hat ein weiterer Bezahldienstleister Apple Pay in sein Portfolio aufgenommen: Ab sofort können Nutzer der digitalen Geldbörse iCard offline und online mit Apple Pay bezahlen.

Digitale Geldbörse iCard unterstützt nun Apple Pay

Es gibt hierzulande immer noch Banken, die ihren Kunden Apple Pay noch nicht als Lösung beim mobilen Bezahlen anbieten. Wer seine Hausbank wegen der fehlenden Apple-Pay-Unterstützung nicht wechseln möchte, kann auf Alternativen zugreifen. Zuletzt berichteten wir von der Banking-App Curve, die Apple Pay seit Ende Januar im Programm hat.

Nun gab ein weiterer Anbieter, der ähnlich wie Curve arbeitet, bekannt, dass Kunden der Plattform ab sofort via Apple Pay bezahlen können. Die Rede ist von der digitalen Geldbörse iCard. Bei iCard kann man innerhalb von wenigen Minuten ein kostenloses Girokonto anlegen. Auf Wunsch erhält man von iCard eine VISA-Karte. Diese lässt sich dann wie alle anderen unterstützten Karten in der Wallet App hinterlegen und kann dann für Apple Pay genutzt werden.


33 deutsche Banken und Bezahldienstleister unterstützen Apple Pay

Mit iCard sind es in Deutschland nun insgesamt 34 Banken und Bezahldienstleister, die das Zahlsystem von Apple unterstützen:

  • Allianz
  • American Express
  • maestro
  • Mastercard
  • VISA
  • boon.
  • bunq
  • Comdirect
  • Commerzbank
  • Consorsbank
  • Consors Finanz
  • CrossCard
  • Curve
  • Deutsche Bank
  • DKB
  • Edenred
  • Fidor Bank
  • Fleetmoney
  • Hanseatic Bank
  • HypoVereinsbank
  • iCard
  • ING
  • Klarna
  • Lufthansa Miles & More
  • Monese
  • N26
  • Netbank
  • norisbank
  • o2 Banking
  • Openbank
  • Revolut
  • Sparkasse
  • VIABUY

Auf der offiziellen Webseite listet Apple aktuell noch mit dem Zusatz "Demnächst" sodexo und die Volks- und Raiffeisenbanken. Ein konkreter Starttermin für die beiden Banken wird allerdings nicht genannt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.