Neue Version der Corona-Warn-App erkennt gefälschte Impfzertifikate

Apps
Stefan

Das Robert Koch-Institut hat seine Corona-Warn-App aktualisiert. Mit der neuen Version werden gefälschte Impfzertifikate automatisch erkannt und in den Papierkorb verschoben.

Neue Version der Corona-Warn-App erkennt gefälschte Impfzertifikate

Wir leben in verrückten Zeiten. Noch nie hat sich in den letzten hundert Jahren ein Virus so stark auf unseren Alltag ausgewirkt. Im Fall von COVID-19 gibt es für das Smartphone einige nützliche Tools, die den Alltag leichter machen.

An erster Stelle stehen da in Deutschland die Corona-Warn-App und die App CovPass. In beiden Apps kann man seine digitalen Test- bzw. Impfzertifikate oder Genesenennachweise hinterlegen und den Impfpass aus Papier sicher zu Hause lagern. Zudem liefert die Corona-Warn-App mittlerweile zahlreiche Informationen zum lokalen Infektionsgeschehen und erlaubt auch den digitalen Check-in.

Apotheken vergaben gefälschte Impfzertifikate

Wer seinen Impfstatus oder das aktuelle Testergebnis in die App seiner Wahl übertragen möchte, benötigt dazu einen QR-Code aus der Apotheke. In den letzten Monaten sind einige wenige Apotheken negativ aufgefallen, weil sie gefälschte Zertifikate aushändigten.

Diese zu erkennen ist für den Nutzer nicht einfach, da sie anstandslos von der Corona-Warn-App oder CovPass angenommen wurden. Einer genaueren Prüfung mit beispielsweise der CovPassCheck-App hielten diese Zertifikate allerdings nicht stand, sodass betroffene Nutzer am Ende ohne gültiges Zertifikat dastanden.

Version 2.13.2 löst das Problem

Für die Corona-Warn-App hat das Robert Koch-Institut (RKI) nun ein Update veröffentlicht, das gefälschte Zertifikate erkennt und in den Papierkorb verschiebt. Der Hotfix trägt für iOS die Versionsnummer 2.13.2 (2.13.3 Android) und steht seit gestern im App Store zum Download bereit. Die Installation wird vom RKI für jeden Nutzer empfohlen, um Probleme mit eventuell ungültigen Zertifikaten zu vermeiden.

Solltet ihr ein ungültiges Zertifikat in eurer App entdecken, hat das keine Folgen für euch. Ein neues Test- oder Impfzertifikat kann in jeder Apotheke erneut kostenlos ausgestellt werden. Für den Nachweis muss man lediglich einmal den Impfpass sowie seinen Personalausweis (oder ein anderes Ausweisdokument) vorzeigen.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.