iOS 14 Beta kann in Echtzeit Lautstärke von Kopfhörern überwachen

iOS
Yannick

Gehörschaden gilt als eine der einfachsten Schäden, die ein Nutzer aus Versehen erhalten kann. Aus diesem Grund arbeiten Unternehmen schon seit Jahren daran, den Nutzer über gesundes Hören aufzuklären - und nun kann jener sein Verhalten selbst auf iOS beobachten.

iOS 14 Beta kann in Echtzeit Lautstärke von Kopfhörern überwachen

Schon seit Jahren existieren Maßnahmen, um die Ohren des Nutzers vor unnötigem Schaden zu schützen. Dies sah in der Vergangenheit recht schlicht aus - ab einem bestimmten Level an Lautstärke gaben sowohl iOS als auch Android eine Warnung an, dass die Gehörgänge des Nutzers bei kontinuierlicher Nutzung beschädigt werden könnten und verbaten, das Level ohne explizite Erlaubnis zu erhöhen. Dies reicht allerdings in manchen Fällen nicht komplett aus, da bestimmte (schlecht gemixte) Lieder oder Aufnahmen selbst im regulären Lautstärkebereich ein Risiko an die Nutzer darstellen könnte.

Aus diesem Grund hat Apple mit iOS 13 einen Lautstärke-Check in der Gesundheit-App eingeführt, mit welchem der Nutzer analysieren kann, ob die angehörte Datei in einen gefährlichen Pegel überspringt und wie viel Dezibel jene dabei produziert. Diese war jedoch relativ umständlich aufzurufen, und aus jenem Grund hat Apple mit iOS 14 eine weitaus einfachere Methode eingeführt um die eigenen Ohren zu beschützen.

Ab iOS 14 werden Nutzer so die Lautstärke in Echtzeit überprüfen können, ohne dabei auf die Gesundheit-App zugreifen zu müssen - alles direkt vom Control Center aus. Jene ist mit einer neuen Option ausgestattet worden welche ähnlich wie die Apple Watch Noise App funktioniert, nur dass jene die Lautstärke der Kopfhörer anstatt die Lautstärke der Umwelt misst. Dafür muss der Nutzer allerdings kompatible Kopfhörer benutzen; als verifiziert kompatibel gelten bislang die AirPods und AirPods Pro, aber mit dem öffentlichen Release wird sich die Menge wahrscheinlich erhöhen. Um das Feature zu aktivieren, muss der Nutzer diese einfachen Schritte befolgen: zunächst muss in den Einstellungen beim Control Center-Reiter die 'Hören'-Option angewählt werden, danach kann jene mit dem grünen '+' Knopf an das Control Center geheftet werden.

Vom Control Center aus kann der Nutzer dann die Dezibel-Anzeige beim Hören beobachten - generell gilt, dass alles bis 80 Dezibel als nicht gefährlich auf lange Zeit angesehen werden kann; alles darüber kann bei langfristigem Lauschen potentiell permanenten Schaden verursachen. Apple erklärte zusätzlich dass das Feature mit den meisten Kopfhörern funktionieren soll, aber die akkuratesten Ergebnisse mit den nativen AirPods (Pro) erzielt. Ob dies nur ein Marketing-Push für das eigene Zubehör oder ein ehrlicher Rat ist, bleibt mit der Public Beta später im Juli abzusehen.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.