Sicherheitsupdates: Apple veröffentlicht iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, watchOS 7.3.2 & macOS 11.2.3 Big Sur

iOS
Stefan

Gestern Abend hat Apple überraschend mehrere Updates ausgerollt. Die finalen Versionen von iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, watchOS 7.3.2 & macOS 11.2.3 Big Sur schließen eine Sicherheitslücke und können ab sofort von jedem Nutzer heruntergeladen werden.

Sicherheitsupdates: Apple veröffentlicht iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, watchOS 7.3.2 & macOS 11.2.3 Big Sur

Während die Nutzergemeinde auf iOS 14.5 und Co wartet, hat Apple hinter den Kulissen ein Problem bei der Sicherheit geschlossen und gestern Abend Aktualisierungen für das iPhone, das iPad, den Mac und die Apple Watch veröffentlicht. iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, watchOS 7.3.2 und macOS 11.2.3 Big Sur können auf den gewohnten Wegen heruntergeladen und installiert werden.

In den jeweiligen Support-Dokumenten (iPhone & iPad/Apple Watch/Mac) wird folgende Beschreibung aufgeführt:

  • Auswirkung: Die Verarbeitung von böswillig gestalteten Webinhalten kann zu einer willkürlichen Codeausführung führen
  • Beschreibung: Ein Problem mit Speicherbeschädigungen wurde mit verbesserter Validierung behoben.

Die Updates bringen also keinerlei neue Funktionen, sondern dienen lediglich der Sicherheit. Je nach Gerät werden zwischen 100 MB (iPhone) und 2,5 GB (Mac) an Speicherplatz benötigt.

Wir empfehlen allen Nutzern mit kompatiblen Geräten, die Updates auf jeden Fall zu installieren.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.