Bericht bestätigt Expertenmeinung: Apple plant angeblich 14 & 16 Zoll MacBook Pro mit Mini-LED

Mac News
Stefan

Über kurz oder lang wird Apple die ersten Geräte mit einem Display auf Basis von Mini-LED auf den Markt bringen. Für die erste Jahreshälfte 2021 sollen angeblich zwei MacBook Pro mit 14 und 16 Zoll großem Bildschirm mit der neuen Displaytechnologie erscheinen.

Bericht bestätigt Expertenmeinung: Apple plant angeblich 14 & 16 Zoll MacBook Pro mit Mini-LED

Anfang März gab der Analyst Ming-Chi Kuo eine Prognose zur Einführung von Mini-LED bei Apple-Produkten ab. In einem Investorenbrief schrieb der Experte, Apple plant, bis zum Ende des nächsten Jahres mindestens sechs Geräte mit einem Mini-LED-Display auszustatten. Den Anfang soll dabei das iPad Pro machen. Die zweite Generation des 16 Zoll MacBook Pro sowie ein Pro-MacBook mit einem 14 Zoll großen Bildschirm würden kurz darauf folgen.

Die Marktforscher der TrendForce Corp. bestätigen in einem neuen Bericht nun die Einschätzungen von Kuo. In dem Artikel ist konkret die Rede vom 12,9 Zoll iPad Pro, dessen Diplay aus 10.384 Mini-LED-Komponenten besteht und das im ersten Quartal 2021 erhältlich sein soll. Etwas später plant Apple dann dem Bericht zufolge die beiden MacBook Pro mit Mini-LED, deren Fertigung bis zum März nächsten Jahres starten würde.

Ist die Meldung von TrendForce korrekt, gehört das MacBook Pro nicht zu den ersten Kandidaten für den Umstieg auf ARM-Prozessoren. Der erste Mac mit "Apple Silicon" soll laut Apple CEO Tim Cook noch in diesem Jahr erscheinen. Kuo ging kurz vor Beginn der WWDC 2020 davon aus, dass der erste Mac mit einem ARM-Chip entweder das MacBook Pro oder der iMac sei. Stimmt auch Kuos Prognose, dürfte der erste ARM-Mac ein iMac sein.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.