Für Server: Mac Pro als Rack kann ab sofort bestellt werden

Mac News
Stefan

Der neue Mac Pro 2019 kann seit Mitte Dezember auf der Webseite von Apple bestellt werden. Angekündigt wurde der Computer auch als Rack für Server. Die Bestellfunktion der Rack-Variante hat Apple nun gestern Abend freigeschaltet.

Für Server: Mac Pro als Rack kann ab sofort bestellt werden

Für Anwender, die das Maximum an Leistung zum Arbeiten benötigen, hat Apple den Mac Pro im Programm. Der neueste Ableger der Pro-Reihe ist seit gut einem Monat verfügbar. In der günstigsten Variante kostet der Mac Pro 2019 stolze 6.499 Euro. Über den Konfigurator kann man den Desktop-Computer allerdings mit bis zu 28 Prozessorkernen, 1,5 Terabyte Arbeitsspeicher und zwei High-End-Grafikkarten aufrüsten. Der Preis liegt dann weit über 60.000 Euro.

Im gleichen Zug hat Apple auch einen Mac Pro für Server angekündigt. Dieser ist nun seit gestern Abend in Onlineshop von Apple erhältlich. In der Basiskonfiguration verlangt der iPhone-Hersteller mit 7.199 Euro etwas mehr als für die Desktop-Version.

Die einzelnen Komponenten, mit der man das Rack aufrüsten kann, kosten genau so viel wie für den Desktop-Mac. Auch hier stehen bis zu 28 Kerne zur Verfügung, die dann ebenfalls mit einem Aufpreis von 8.400 Euro zu Buche schlagen. Neu ist lediglich die Ankündigung, dass für den Mac Pro bald eine Radeon Pro W5700X mit 16 Gigabyte VRAM erhältlich ist, mit welcher der Mac Pro auch doppelt bestückt werden kann.

Im Lieferumfang des Mac Pro 2019 Rack befindet sich neben einem Netz- und USB‑C auf Lightning Kabel eine Magic Mouse 2 und ein Magic Keyboard mit Ziffernblock.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.