WWDC 2020: Stellt Apple einen Gaming-Mac vor?
02.01.2020 19:49 Stefan

WWDC 2020: Stellt Apple einen Gaming-Mac vor?

Für Spieler ist der Mac im Moment noch eher zweite Wahl, was zum einen an der Hardware, zum anderen an mangelnden Portierungen namhafter Spieleschmieden für macOS liegt. Zumindest der erste Punkt könnte sich schon im Juni ändern: Auf der diesjährigen Worldwide Developers Conference will Apple angeblich einen Gaming-Mac vorstellen.

Die Economic Daily News erwies sich in der Vergangenheit nicht immer als zuverlässige Quelle, wenn es um Gerüchte zu anstehenden Apple-Produkten ging. Nichts­des­to­trotz möchten wir euch eine aktuelle Meldung des Portals nicht vorenthalten, bei der es um Apples Pläne geht, künftig einen Gaming-Mac anzubieten.

Wer auf seinem Mac auch Videospiele spielen möchte, steht im Moment vor zwei Problemen. Viele Publisher tun sich schwer, ihre neuen Titel für macOS zu veröffentlichen. Das liegt vor allem daran, dass Apple bei seinen Desktops und MacBooks hauptsächlich Grafikkarten der niedrigeren Leistungsklasse verbaut. Aktuelle Top-Titel würden dann nur mit geringen Details laufen.

Laut dem Bericht der Economic Daily News will Apple auf der WWDC 2020 im Juni nun eSports-Hardware vorstellen. Dabei soll es sich entweder um einen entsprechenden iMac oder ein MacBook handeln. Den Preis beziffert die Economic Daily News mit bis zu 5.000 Dollar.

Das Angebot an Spielen für macOS hat in den letzten Jahren allerdings deutlich zugenommen. Dies ist vor allem der Steam-Plattform geschuldet, die verhältnismäßig viele Games neben Windows auch für den Mac und sogar Linux anbietet.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Wegen Corona-Virus? Lieferzeit des Mac Pro erhöht sich auf vier Wochen
Hinweise auf AMD-Prozessoren in macOS 10.15.4 Catalina entdeckt
Neue Bedienungshilfen: macOS 10.15.4 Catalina erlaubt das Steuern der Maus per Kopfbewegung