Bericht: iPhone SE 4 mit 6,1"-Bildschirm und ohne Face ID?

Smartphone
Hendrik

Der Displayexperte Ross Young meldet sich mit neuen Gerüchten zum iPhone SE 4 zu Wort. Zwar soll das Gerät ein größeres Display erhalten, an Touch ID könnte Apple jedoch trotzdem festhalten und somit der Entsperrung per Face ID eine Absage erteilen. 

Bericht: iPhone SE 4 mit 6,1

Dass Apple mit dem iPhone SE ein kostengünstiges Einsteigermodell im Sortiment hat, ist klug und sinnvoll. Für das finale Design und die technischen Ausstattungsmerkmale beim Modell der dritten Generation musste das Unternehmen allerdings teilweise harsche Kritik einstecken. Zu überholt sei das ans iPhone 8 angelegte Aussehen inklusive Homebutton.

Auch das für heutige Verhältnisse kleine 4,7-Zoll-Display scheint aus der Zeit gefallen zu sein, sodass sich eine Generalüberholung des Modells anbietet. 

Die Entscheidung, einen A15 Bionic im iPhone SE zu verbauen, erwies sich dagegen als kluger Schachzug. Damit war das Einsteigergerät im Frühjahr diesen Jahres in Hinsicht auf die Leistungsfähigkeit auf Augenhöhe mit dem iPhone 13. 

Nächstes iPhone SE erhält Notch - ohne Face ID?

Die Zeit ist also gekommen, um dem iPhone SE ein paar grundlegende Änderungen zu verpassen. Der für gewöhnlich gut informierte Ross Young erklärte kürzlich gegenüber MacRumors, dass das iPhone SE der vierten Generation über einen Bildschirm mit 6,1 Zoll verfügen werde. Damit verbunden sei eine Premiere der Notch, die sich beim iPhone 14 in ihrer jetzigen Form bereits wieder auf Verabschiedungstournee befindet. 

Zu einem möglichen Funktionsumfang der Notch äußerte sich der Displayexperte allerdings nicht. Es sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass die Aussparung auf der Oberseite des Displays kein Modul für Face ID enthalte. Dass Apple stattdessen an einem klassischen Homebutton festhält, gilt allerdings ebenfalls als äußerst unwahrscheinlich.

Den Einschätzungen des Experten zufolge sei eine Integration von Touch ID in die Seitentaste möglich. Der Apple-Insider Ming-Chi Kuo deutete eine solche Lösung schon an, zumal einige ausgewählte iPads ebenfalls über ein solches Entsperrmodul an der Seite verfügen. 

iPhone XR dient als Vorlage

Ging man vor wenigen Wochen noch von Face ID im kommenden iPhone SE aus, scheinen diese Pläne nun also wieder zu den Akten gelegt. Young unterstreicht jedoch nochmal seine früheren Einschätzungen, nach denen das iPhone XR als Vorlage für die vierte Generation dienen wird.

Das iPhone XR aus dem Jahr 2018 ist mit einem 6,1 Zoll großen LC-Display ausgestattet und beherbergte in der Notch die Identifizierung via Face ID.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.