Foto-Vergleichs-Tunier aktueller Smartphones: iPhone 12 Pro Max verliert

Smartphone
Julia

Bei einem Foto-Vergleichs-Tunier schieden sowohl das iPhone SE als auch das iPhone 12 Pro Max aus.

Foto-Vergleichs-Tunier aktueller Smartphones: iPhone 12 Pro Max verliert

Jedes Jahr veranstaltet der YouTuber Marques Brownlee via YouTube ein Foto-Turnier aktueller Smartphones, bei dem es grob darum geht, welches der Handys das schönste Foto schießt. Doch wie schon bereits im letzten Jahr steht Apple nicht auf dem Siegertreppchen.

Ablauf des Turniers

Bei Brownlees Turnier konkurrieren aktuelle Smartphones im Bezug auf die Fotos, die sie schießen. Allerdings handelt es sich nicht um eine wissenschaftliche Evaluation, es wird also nicht einfach auf die technischen Daten geschaut und verglichen. Stattdessen geht es um die subjektiven Eindrücke, welche die Fotos vermitteln. Hierzu lädt Brownlee Versuchspersonen ein, die dann jeweils beurteilen sollen, welches Foto ihnen am besten gefällt. Um Marktfavoriten zu unterbinden, wissen die Personen nicht, welches Bild von welchem Handy geschossen wurde. Das Motiv und damit das geschossene Foto ist immer das selbe, die Algorithmen der unterschiedlichen Smartphones arbeiten jedoch verschieden.  Dadurch wirken auch die finalen Bilder verschieden. Ein Beispiel ist der Weißabgleich, der auf allen Geräten unterschiedlich verarbeitet wird: Mal sehen die Resultate farblich wärmer aus, mal sind sie kälter, mal sind sie etwas überbelichtet und mal zu dunkel.

Zenfone 7 Pro ganz vorn - iPhone 12 Pro Max verliert

In einem direkten Vergleich zwischen einem Foto, geschossen mit dem iPhone 12 Pro Max, und einem Bild, aufgenommen mit dem OnePlus 8T Pro, schied das iPhone aus. Damit wiederholt sich die Geschichte von vor einem Jahr, denn bereits dort verlor das iPhone 11 Pro Max gegen das OnePlus 7T. Dies lässt sich mit dem besseren HDR-Modus des OnePlus 8T begründen, da das iPhone kein gleichmäßig ausgelichtetes Bild schaffen konnte. Stattdessen war das Fenster im Hintergrund überbelichtet. Ebenfals ein Grund war die Farbtemperatur, die von dem iPhone zu kalt bearbeitet wurde.

In der ersten Runde des Turniers war bereits das iPhone SE ausgeschieden.

Im Finale standen sich das Mi 10 Ultra von Xiaomi und das Zenfone 7 Pro gegenüber; letzteres machte schließlich das Rennen.

Aspekte, die einen positiven Bildeindruck vermitteln

Im Anschluss an das Turnier begründet Brownlee, welche Aspekte in der Fotografie über die Ästhetik des finalen Bildes entscheiden, und schreibt dabei besonders dem Weißabgleich eine zentrale Bedeutung zu. Außerdem werden Vergleiche angestellt, mit denen sich vorstellen lässt, wie groß die Unterschiede zwischen den Bildern tatsächlich sind.

Welche Smartphones waren vertreten?

Folgende Smartphones nahmen teil:

  • iPhone 12 Pro Max
  • Moto Edge+
  • iPhone SE
  • Mate 40 Pro
  • Poco F2 Pro
  • Oppo Find x2 Pro
  • Pixel 5
  • LG Wing
  • Zenfone 7 Pro
  • Surface Duo
  • Sony Xperia 1ii
  • M1 10 Ultra
  • Oneplus 8 Pro
  • OnePlus 8T
  • Note20 Ultra
  • Pixel 4x

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.